Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.
(Bildquelle: Fredrik von Erichsen)
 
Mittwoch, 14. August 2019
Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt

Frankfurt/Main (dpa) - Die zunehmenden Hinweise auf eine weltweite Rezession haben am Mittwoch eine Verkaufswelle am deutschen Aktienmarkt ausgelöst.

Ein deutliches Warnsignal für einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivitäten ging diesmal vom US-Anleihemarkt aus. Der Dax büßte 2,19 Prozent ein und schloss mit 11.492,66 Punkten auf dem niedrigsten Niveau seit Ende März. Der August macht somit seinem Ruf als schlechter Börsenmonat alle Ehre.

Der MDax rutschte um 2,39 Prozent auf 24.660,51 Zähler ab. Im Gegenteil zum Dax, der unter die 200-Tage-Durchschnittslinie fiel, hält sich der Index der mittelgroßen Börsentitel aber noch über diesem Indikator für den längerfristigen Trend.

Unter den Einzelwerten im Dax gehörten Infineon, Thyssenkrupp und Deutsche Bank mit Kursverlusten zwischen 4,2 und 5,5 Prozent zu den Tagesverlierern. Die ersten beiden Titel gelten als sehr konjunktursensibel. Die Deutsche Bank dürfte unter dem extrem niedrigen Zinsniveau leiden und auch unter einer schwachen Kreditnachfrage. Aktien der Commerzbank fielen auf ein Rekordtief.

Robust hielten sich im Dax die Aktien von RWE mit einem Plus von 0,6 Prozent. Grund dafür waren positiv aufgenommene Geschäftszahlen des Energieversorgers. Seit Jahresbeginn hat die RWE-Aktie um gut ein Drittel zugelegt.

Zu heftigen Kursausschlägen kam es bei Nebenwerten: Nach anfänglichen Kursgewinnen drehten die Aktien von Evotec ins Minus und büßten fast 15 Prozent ein. Die erhöhten Jahresziele des Biotech-Unternehmens habe man am Markt bereits erwartet, schrieb Analyst Volker Braun vom Bankhaus Lampe. Wegen einer Abschreibung sei der Nettogewinn im zweiten Quartal negativ ausgefallen.

Nordex-Anteilscheine schnellten an der SDax-Spitze um 12,6 Prozent nach oben. Die Auftragslage verbessere sich und die Produktion habe in der zweiten Jahreshälfte bereits deutlich zugenommen, teilte das Unternehmen mit.

Bilfinger-Titel sackten um 12,6 Prozent ab und fielen auf den tiefsten Stand seit dem Jahr 2003. Am Markt kamen Zweifel auf, ob der Industriedienstleister trotz guter Quartalszahlen seine Jahresziele erreichen kann.

Jenoptik und Salzgitter fielen jeweils um fast 10 Prozent. Bei Jenoptik sahen die Analysten der Deutschen Bank die Jahresziele des Spezialisten für Optoelektronik in Gefahr. Aktien von Salzgitter litten unter einer Verkaufsempfehlung des Analysehauses Alphavalue.

Leoni-Aktien fielen nach Quartalszahlen um 7,6 Prozent. Bereits am Montag waren die Papiere abgestürzt. Leoni verbrenne weiter Barmittel, schrieben die Analysten vom Bankhaus Lampe. Mit dem jüngsten Quartal habe das Unternehmen erneut enttäuscht.

Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 verlor am Mittwoch 2,04 Prozent auf 3288,70 Zähler. In London gab der FTSE 100 um 1,42 Prozent nach und in Paris ging es mit dem Cac 40 um 2,08 Prozent abwärts. Der Dow Jones Industrial lag zum Zeitpunkt des Handelsschlusses in Europa mit 2,3 Prozent im Minus.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite auf ein weiteres Rekordtief von minus 0,64 Prozent. Am Dienstag hatte die Rendite noch bei minus 0,63 Prozent gelegen. Der Rentenindex Rex gewann 0,06 Prozent auf 146,80 Punkte. Der Bund-Future stieg am Abend um 0,35 Prozent auf 178,30 Punkte.

Der Kurs des Euro notierte zuletzt bei 1,1144 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1188 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8938 Euro gekostet.


Tags:
Börsen Dax MDax Leitindex Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ESV Kaufbeuren besiegt Mulhouse 11:3 - 16-Jähriger Markus Schweiger spielte zweite Reihe
Im dritten Testspiel der Vorbereitung , durfte zum ersten Mal überhaupt ein Team aus Frankreich in der Erdgas Schwaben Arena begrüßt werden. Die Mulhouse ...
Suchaktion in Immenstadt-Stein erfolgreich - Person gefunden und in ärztliche Behandlung übergegeben
Am Samstagmorgen erlangte die Polizei Immenstadt Hinweise über eine hilflose Person im Bereich Stein. Im Rahmen der Ermittlungen verdichteten sich diese, sodass von ...
Gast geht auf Barkeeper in Bad Wörishofen los - Täter entfernt sich vom Tatort
Am Freitagabend ereignete sich in einer Lokalität in der Hauptstraße eine körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Gast und einem ...
Günz schäumt im Bereich Obergünzburg - Wasserwirtschaftsamt wertet Proben aus
Am Freitagnachmittag und Abend gingen bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren vermehrt Anrufe über eine eventuelle Gewässerverunreinigung der Günz ein. Die ...
Suchaktion nach Rentner in Oberstaufen geht gut aus - Feuerwehr findet hilflosen Mann abseits des Weges
Seit den frühen Freitag-Morgenstunden war ein älterer Mann in Oberstaufen, Ortsteil Weißach, vermisst. Trotz intensiver Suchmaßnahmen seitens der ...
Unerlaubte Müllablagerung bei Eppishausen - Etwa halber Kubikmeter Bauschutt im Wald abgelagert
In der Zeit zwischen vergangenem Sonntagabend und Donnerstagabend hat ein bislang unbekannter Täter etwa einen halben Kubikmeter Bauschutt in einem Waldstück ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum