Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Blick auf die Börse in der New Yorker Wall Street.
(Bildquelle: Andrew Gombert/EPA/Archiv)
 
Donnerstag, 11. Juli 2019
Dow Jones überwindet erstmals 27.000er-Marke

New York (dpa) - Der Dow Jones Industrial hat am Donnerstag erstmals in seiner Geschichte die Hürde von 27.000 Punkten überwunden. Nachdem Fed-Chef Jerome Powell am Mittwoch die Tür für Zinssenkungen verbal weit offen gelassen hatte, setzte sich die Rekordjagd unvermindert fort.

Auch der technologielastige Nasdaq 100 erreichte erneut einen Höchststand, hier könnten Börsianer bald den Anstieg über 8000 Zähler feiern. Allerdings gaben die Kurse nach der starken Eröffnung die Gewinne teilweise wieder ab.

Am Mittwoch hatte Powell den Märkten Hoffnungen auf eine baldige Leitzinssenkung gemacht. So sprach er etwa die Unsicherheit um die bestehenden Handelskonflikte und damit um die Wirtschaft an. Zuletzt hatten Beobachter befürchtet, dass es wegen starker Arbeitsmarktdaten in den USA doch nicht zu einem vorzeitigen geldpolitischen Eingreifen der Fed kommen könnte - obwohl das lange Zeit als ausgemachte Sache galt.

Mit der Aussicht auf niedrige Kapitalmarktzinsen dürften Aktien somit aus Sicht von Investoren unverändert eine attraktive Anlagealternative sein - vor allem zu Anleihen. Der Dow rückte zur Schlussglocke um 0,85 Prozent auf 27.088,08 Zähler vor. Der Nasdaq 100 gab die Gewinne nach dem erneuten Rekordhoch dagegen im Verlauf des Handels wieder ab und sank um 0,08 Prozent auf 7896,78 Zähler. Der marktbreite S&P 500 schloss 0,23 Prozent höher auf 2999,91 Punkte, blieb am Donnerstag aber ein erneutes Rekordhoch schuldig.

Starke Kursausschläge in beide Richtungen gab es im Gesundheitssektor. Das Weiße Haus hat einen Plan aufgegeben, Rabatte auf Medikamente in US-Gesundheitsprogrammen wie Medicare abzuschaffen. Das sorgte einerseits für Erleichterung bei solchen Unternehmen des Gesundheitswesens, die von diesen Preisnachlässen tendenziell profitieren. Dazu zählten Börsianern etwa den Krankenversicherer UnitedHealth und den Pharma-Einzelhändler CVS Health. Deren Kurse stiegen um 5,5 beziehungsweise 4,7 Prozent.

Andererseits gerieten die Aktien von Pharmakonzernen unter Druck: Merck & Co büßten 4,5 Prozent ein und Pfizer 2,5 Prozent. Sie waren die größten Verlierer im Dow. In der zweiten Reihe gaben Aktien von Pharmaherstellern wie Eli Lilly, BioMarin, Regeneron, Alexion und Vertex ebenfalls kräftig nach. Ihre Geschäfte könnten Beobachtern zufolge unter der Aufgabe des politischen Vorhabens durch das Weiße Haus leiden. US-Präsident Donald Trump wollte mit der Abschaffung der Rabatte die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente senken.

Aktien von T-Mobile US und Sprint gerieten unter Druck. Auslöser der Verluste war ein Bericht des «Wall Street Journal», dem zufolge sich die beiden US-Telekomanbieter für die angestrebte Fusion mehr Zeit nehmen wollen. T-Mobile büßten zunächst mehr als 2 Prozent ein, grenzten den Verlust aber auf 0,5 Prozent ein. Sprint rutschten dagegen um 3,5 Prozent ab.

Anteilscheine von Delta Airlines stiegen nach starken Quartalszahlen um 1,2 Prozent. Die Fluggesellschaft rechnet für das gesamte Jahr mit mehr Umsatz und Gewinn als ursprünglich angepeilt.

Der Eurokurs gab im späten US-Devisenhandel leicht nach, notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1256 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1285 (Mittwoch: 1,1220) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8861 (0,8913) Euro gekostet. Am Bondmarkt tendierten die Kurse schwächer, richtungweisende zehnjährige US-Staatsanleihen gaben um 16/32 Punkte auf 102 8/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,12 Prozent.


Tags:
Börsen USA



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Brennendes Wohnmobil bei Autobahnkreuz Memmingen - Fahrzeug im Baustellenbereich
Nach dem AK Memmingen in nördlicher Fahrtrichtung steht ein Wohnmobil im Vollbrand. Keine Personen in Gefahr. Fahrzeug steht neben der Fahrbahn im ...
Handwerker kann Wohnung in Mindelheim nicht verlassen - Inhaberin versperrt Haustür
Durch eine Wohnungsinhaberin wurde am Dienstagnachmittag ein Handwerker bestellt. Dieser sollte noch Nachbesserungen in der Wohnung vornehmen. Die Inhaberin ...
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt - 79-Jähriger übersieht 20-Jährigen Motorradfahrer
Am Mittwoch, gegen 19.53 Uhr, befuhr ein 79jähriger mit seinem Auto die Montfortstraße in Fahrtrichtung Viehmarktplatz und wollte von dieser nach links in die ...
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B300 - Auto im Kreisverkehr Heimertingen übersehen
In den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 17.07.2019, fuhr eine 35-jährige Autofahrerin in den Kreisverkehr in Heimertingen ein und übersah einen dort ...
Memmingen: Betrüger sammeln für taubstumme Kinder - Polizei sucht nach Tätern und bittet um Hinweise
In den Mittagsstunden des Mittwochs, 17.07.2019, sammelten drei angeblich taubstumme Männer auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Woringer Straße ...
Schlange in Bad Wörishofer Garten entdeckt - Polizei macht Ringelnatter ausfindig
Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz wurde die Polizei Bad Wörishofen am Mittwochnachmittag gerufen. Eine Bad Wörishoferin hat in ihrem Garten in der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum