Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Otto Waalkes hat die Mondlandung verschlafen.
(Bildquelle: Bernd von Jutrczenka)
 
Sonntag, 7. April 2019
Otto hätte sich die Mondlandung einen Tag später gewünscht

Hamburg (dpa) - Der Komiker Otto Waalkes (70) hätte sich bei der ersten Mondlandung vor 50 Jahren ein bisschen mehr Achtsamkeit von den USA gewünscht.

«Mit etwas mehr Fingerspitzengefühl hätten die Amerikaner noch eine Nacht warten können, dann wäre die Geburtstagsüberraschung für mich perfekt gewesen», sagte der Ostfriese der Deutschen Presse-Agentur.

Live verfolgt hat er die ersten Schritte Neil Armstrongs auf dem Mond nicht: «So weit ich mich erinnere, wurde die Landung immer weiter in die Nacht verschoben, und im Fernsehen gab es zur Überbrückung Spielfilme - dabei bin wohl eingeschlafen.»

Helden seien die Astronauten für ihn nicht unbedingt gewesen. «Meine Helden damals hatten längere Haare, wie Prinz Eisenherz oder John Lennon», so der Komiker, der damals fast 21 Jahre alt war.

Als Ostfriese mit einer gesunden Portion Skepsis sei er aber ohnehin nicht davon ausgegangen, dass Armstrong tatsächlich der erste Mensch auf dem Mond war. Der Grund dafür: Er habe «Peterchens Mondfahrt» als Weihnachtsmärchen gesehen und Jules Vernes «Reise zum Mond» gelesen - «also zumindest den Titel des Romans».


Tags:
Wissenschaft Raumfahrt Leute Otto Waalkes Mondlandung Hamburg Deutschland USA



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Hocherfreuter Vorstand des Hoyerbergschlössle - Stadtratbeschluss darüber das Wahrzeichen nicht zu verkaufen
Der Vorstand des Fördervereins Hoyerbergschlössle zeigte sich hocherfreut über den längst fälligen einstimmigen Stadtratsbeschluss, das ...
ESV Buchloe mit zwei Verstärkungen - Xaver Knittel kommt - Max Hofer verlängert
Mit zwei weiteren Verteidigern kann der ESV Buchloe auf den nächsten beiden Positionen für den Kader der neuen Saison Vollzug vermelden. Darunter ist mit Xaver ...
Oberbürgermeister begrüßt Präsident der Hochschule - Manfred Schilder und Prof. Dr. Wolfgang Hauke im Gespräch
Oberbürgermeister Manfred Schilder freute sich, den neuen Präsidenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, Professor Dr. Wolfgang Hauke, ...
Polizei erinnert: Immer mehr Motorradfahrer unterwegs - Gegenseitige Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit gefordert
In Anbetracht der anstehenden warmen Tage erinnert die Polizei alle Verkehrsteilnehmer daran, dass vermehrt Motorradfahrer unterwegs sein werden. Aufmerksamkeit und ...
10 Jahre AllgäuPflege in Sonthofen - Jubiläumsfeier der gemeinnützigen GmbH mit Lassowerfen
Vor zehn Jahren wurde die AllgäuPflege gemeinnützige GmbH gegründet. Unter ihrem Dach bündelten mehrere traditionsreiche Allgäuer Stiftungen ...
Bernhard Pohl sieht Bad Wörishofer Entscheid kritisch - Stadt sprach sich gegen Hilfe zur Haushaltskonsolidierung aus
Der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) hatte den Städten Bad Wörishofen und Kaufbeuren die Beantragung von Stabilisierungshilfen empfohlen. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum