Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Nachrichtensprecher Jan Hofer erlitt einen Schwächeanfall.
(Bildquelle: Swen Pförtner)
 
Freitag, 15. März 2019
Jan Hofer geht es wieder besser

Hamburg/Berlin (dpa) - Viele TV-Zuschauer haben sich nach der Live-Ausstrahlung der «Tagesschau» Sorgen um Nachrichtensprecher Jan Hofer gemacht. Hofer wirkte am Ende der 20-Uhr-Sendung am Donnerstagabend angeschlagen und stützte sich auf den Studiotisch. Dann endete die Sendung ohne Verabschiedung.

«Am Ende der "Tagesschau" wurde es Jan Hofer schlecht, sodass er die Schlussmoderation nicht wie geplant lesen konnte. Möglicherweise ist ein Infekt, mit dem er kürzlich zu tun hatte, noch nicht vollständig auskuriert», teilte der Chefredakteur ARD-aktuell, Kai Gniffke, der Deutschen Presse-Agentur mit. Hofer lasse sich ärztlich untersuchen.

Der Sprecher selbst bedankte sich noch am Abend auf Twitter für die guten Wünsche vieler Nutzer. «Ich bin gerade im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgecheckt worden. Keinerlei Auffälligkeiten», schrieb Hofer. «Ich nehme an, dass ich ein Medikament nicht vertrage, das ich seit heute wegen einer verschleppten Grippe nehmen muss.»

Beim Lesen der letzten beiden «Tagesschau»-Beiträge vor dem Wetter hatte sich Hofer bereits versprochen. In den sozialen Netzwerken fragten Zuschauer besorgt, wie es Hofer gehe und was passiert sei. Das Team der «Tagesschau» bedankte sich für die Genesungswünsche und teilte wenig später mit, dass es Hofer wieder deutlich besser gehe.

Schon im November 2016 hatte Jan Hofer eine Moderation der «Tagesthemen» aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen. Seine Kollegin Caren Miosga sprang für ihn ein. Damals hatte Hofer ein Magen-Darm-Virus.

Zu Hofers Alter gibt es unterschiedliche Angaben in der Öffentlichkeit - er ist wohl im Januar entweder 67 oder 69 Jahre alt geworden. Seit 2004 ist Hofer Chefsprecher bei der «Tagesschau» im Ersten.


Tags:
Medien Fernsehen Leute Jan Hofer Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Busse statt Züge zwischen Memmingen und Ulm - Neue Weichen für die Illertalbahn
Rund 1,6 Milliarden Euro investiert die Bahn heuer in Bayern für mehr Qualität im Schienennetz. Bauarbeiten sind dabei Teil der Lösung: Die Bahn erneuert ...
Luchs-Nachweis im Allgäu gelungen - Wildkamera im Forstrevier Sonthofen gelingt Schnappschuss
In einem Bergrevier des Forstbetriebs Sonthofen ist ein Fotonachweis für den Luchs gelungen. Das im Allgäu bisher sehr seltene und äußerst scheue ...
Urheberrechts-Novelle nicht um jeden Preis - Ulrike Müller (Freie Wähler) stimmt gegen Entscheidung im Europaparlament
Das Europaparlament hat heute in Straßburg der umstrittenen Urheberrechts-Novelle ohne Änderungen zugestimmt. Nun muss noch die Zustimmung im ...
Unterallgäu entlastet Gemeinden und investiert - Kreistag verabschiedet Haushalt - Auch heuer werden wieder Schulden abgebaut
Der Landkreis entlastet die Unterallgäuer Gemeinden, investiert in die Kreiskliniken und baut Schulden ab: Das sind die drei Eckpunkte, den diesjährigen ...
Anruf durch falschen Polizeibeamten in Kraftisried - Polizei möchte die Bevölkerung weiterhin sensibilisieren
Am Vormittag des 25.03.2019 bekam ein Rentner aus Kraftisried einen Anruf von einem falschen Polizeibeamten. Der Unbekannte gab sich als Angehöriger der ...
Schwerer Verkehrsunfall in Füssen - Motorraum eines Fahrzeugs fängt leicht Feuer
Am Dienstagmorgen, gegen 07:50 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Froschenseestraße/ Auffahrt B310 ein Verkehrsunfall. Eine 59-Jährige wollte mit ihrem ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum