Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Spielt seine erste WM mit dem DBB-Team: Dennis Schröder.
(Bildquelle: Hendrik Schmidt/ZB)
 
Freitag, 15. März 2019
Deutsche Basketballer ohne Sorge vor Hammerlos USA

Shenzhen (dpa) - Das drohende Hammerlos USA kann die deutschen Basketballer nicht schrecken. Dass sie schon in der ersten Gruppenphase bei der Weltmeisterschaft in China auf den großen Titelfavoriten treffen könnten, sorgt bei Dennis Schröder & Co. eher für Vorfreude.

«In der Vorrunde, warum nicht? In der Vorrunde nehme ich das gerne», sagte der deutsche NBA-Star von den Oklahoma City Thunder vor der Auslosung in Shenzhen am Samstag (11.30 Uhr/MEZ) selbstbewusst. «Wenn es dann zum Viertelfinale oder Halbfinale kommt, willst du das natürlich nicht.»

Nach einer souveränen Qualifikation für das Turnier in China rechnet sich das Team von Bundestrainer Henrik Rödl auch bei der Endrunde vom 31. August bis 15. September einiges aus. Die Auswahl des Deutschen Basketball Bunds befindet sich für die Auslosung mit Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant im fünften von insgesamt acht Lostöpfen. Damit wird Deutschland in seiner Vierergruppe auf die USA, Gastgeber China, Spanien oder Frankreich treffen. Das teilte der Weltverband FIBA am Freitag mit.

Zudem geht es gegen ein Team aus Lostopf vier (Puerto Rico, Türkei, Dominikanische Republik oder Venezuela) und gegen eine der schwächsten Mannschaften aus Topf acht (Japan, Jordanien, Tunesien, Elfenbeinküste). Die Einteilung wurde auf Grundlage der Weltrangliste getroffen, Deutschland liegt hier auf Platz 22.

«Es könnte eine spaßige Partie sein, weil es ein ganz anderes Level ist und du viel mitnehmen kannst», sagte Maxi Kleber von den Dallas Mavericks über ein mögliches Duell mit Titelverteidiger USA, der dann erst wieder im Kampf um die Medaillen zum Gegner werden könnte. «Natürlich willst du keine Knallergruppe haben, in der du nur toughe Spiele hast. Du möchtest auch ein, zwei Spiele, die etwas leichter sind.» Sollten die Amerikaner der stärkste Gegner sein, wäre wegen regionaler Zuordnungen automatisch aber auch die Türkei als vermeintlich stärkster Vertreter aus Topf vier in der Gruppe.

Als Spielorte für die erste Turnierphase sind Peking, Shanghai, Guangzhou und Shenzhen für das deutsche Team möglich. Die besten zwei Mannschaften jeder Gruppe erreichen die nächste Runde. Dort geht es in vier Vierergruppen weiter, in denen die Viertelfinalisten ausgespielt werden. Nach unter anderen zwei Siegen über Vize-Weltmeister Serbien darf das deutsche Team durchaus auf die K.o.-Runde hoffen. «Wir haben gezeigt, dass wir mit den Großen mithalten und sie auch schlagen können», sagte Rödl.


Tags:
Basketball WM Auslosung International Deutschland China



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Betrunkener stürzt in Kaufbeuren vom Fahrrad - 18-jähriger mit Ellenbogenbruch im Krankenhaus
Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein 18-jähriger Kaufbeurer mit seinem Fahrrad den Radweg in der Neugablonzer Straße in Richtung Neugablonz. Kurz vor der ...
Schlägerei in Memmingen kostet Opfer zwei Zähne - Beide Beteiligten erheblich alkoholisiert
Am Schrannenplatz in Memmingen gerieten zwei junge Männer am Sonntag, 24.03.2019, gegen 01:30 Uhr, aus unbekannter Ursache in Streit. Der 18-Jährige schlug ...
Brennendes Elefantengrasfeld in Memmingen - Brandstiftung nicht ausgeschlossen - Polizei sucht Zeugen
Am 23.03.2019, gegen 11 Uhr, bemerkte eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife am Ortsrand von Steinheim, dass ein ca. ein Hektar großes Feld mit ...
Graffiti-Sprayer in Kempten auf frischer Tat ertappt - Einer der Täter beleidigt zudem Polizeibeamte
Am Samstagabend, kurz vor Mitternacht, ging bei der Polizei die Meldung ein, dass zwei Personen am Alten Holzplatz in Kempten Graffiti sprayen würden. Diese beiden ...
Polizei Oberstaufen stoppt betrunkenen Touranfahrer - Zeugen und Geschädigte nach Alkoholfahrt gesucht
Am 23.03.2019, gegen 19:00 Uhr, wurde der Polizeistation Oberstaufen mitgeteilt, dass ein blauer VW Touran in unsicherer Fahrweise vom Aquaria in Oberstaufen in Richtung ...
Polizeiinspektion Lindau bestohlen - Unbekannte Täter entwenden Schild der Polizeistation
In der Zeit von Mittwoch bis Samstag entwendeten unbekannte Täter ein Schild des Bundespolizeireviers Lindau. Auf dem Schild befand sich die Aufschrift: ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum