Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Sarah Lombardi im Finale der SAT.1-Show «Dancing on Ice» mit dem Siegerpokal.
(Bildquelle: Rolf Vennenbernd)
 
Montag, 11. Februar 2019
Sarah Lombardi siegt bei «Dancing on Ice»

Köln (dpa) - Sängerin Sarah Lombardi hat die Eislauf-Show «Dancing on Ice» gewonnen. Die 26-Jährige setzte sich am Sonntagabend im Finale der Sat.1-Sendung gegen ihre beiden Konkurrenten, den Musiker John Kelly (51) aus der Kelly Family und das Model Sarina Nowak (25) durch.

Ganz überraschend kam der Sieg nicht - Lombardi war als Favoritin gehandelt worden. Nach der Verkündung des Zuschauer-Ergebnisses weinte sie Freudentränen.

«Ich kann es immer noch nicht glauben, das ist ein so krasses und komisches Gefühl, da ich es einfach gewohnt war, immer die Zweite zu werden. Das war der schönste Abschluss dieser Reise», sagte Lombardi zum Sieg. Zuvor hatte sie in den RTL-Formaten «Deutschland sucht den Superstar» und «Let's Dance» jeweils den zweiten Platz belegt.

Die Musikerin hatte sich während der Staffel nach einer Muskelverletzung, die zu einer Zwangspause führte, zurück aufs Eis gekämpft. Im Finale zeigte Lombardi zwei Performances. Für ihre Darbietung zum Jennifer-Lopez-Hit «Let's Get Loud» bekam sie die volle Punktzahl der Jury, in der auch die frühere Eiskunstläuferin Katharina Witt saß. Auch mit der Ballade «I Have Nothing» von Whitney Houston begeisterten sie und Tanzpartner Joti die Zuschauer.

«Das Gefühl auf dem Eis ist mit nichts zu vergleichen. Es ist, als würde man fliegen und frei sein», schrieb Lombardi vor dem Finale auf Facebook. 

«Dancing on Ice» lief seit dem 6. Januar. Das Prinzip ähnelte dem der RTL-Tanzshow «Let's Dance». Prominente wurden von Trainern im Eislaufen geschult und mussten gegen die Konkurrenz im Paarlauf bestehen. Unter anderem schnürten sich auch Tanzlehrer Detlef Soost und Entertainerin Désirée Nick die Schlittschuhe.

Schauspieler Timur Bartels (23, «Club der roten Bänder») verließ kurz vor dem Halbfinale die Show, um bei seinem kranken Vater zu sein, der kurze Zeit später starb. In der Live-Show am Sonntag, bei der rund 2,4 Millionen Zuschauer einschalteten, verlas Moderatorin Marlene Lufen einen emotionalen Brief, in dem sich Bartels für seine Zeit in der Sendung bedankte.


Tags:
Leute Medien Fernsehen Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ausländeramt im Unterallgäu freitags geschlossen im Mai - Öffnungszeiten aus organisatorischen Gründen geändert
Das Ausländeramt im Landratsamt Unterallgäu hat im Mai aus organisatorischen Gründen freitags geschlossen. Geöffnet ist also Montag bis Donnerstag ...
AllgäuPflege GmbH bei Altenpflegemesse in Nürnberg - Wegweisende Trends und Innovationen
Die gesamte Führungsebene der AllgäuPflege gGmbH besuchte vor wenigen Tagen die Altenpflegemesse in Nürnberg. „Die Messe ist für uns ...
Erste Vertragsverlängerungen beim ECDC Memmingen - Kapitän Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Indianer
Daniel Huhn macht den Anfang: Der Kapitän des Oberligisten ECDC Memmingen ist der erste Spieler, den die Maustädter als Teil des neuen Teams präsentieren. ...
Modehaus besucht Kreisseniorenheim in Bad Wörishofen - Regelmäßige Besuche soll Senioren Shopping ermöglichen
Im Laden stöbern, Kleidung anschauen, anfassen und anprobieren - selbstbestimmt und nach eigenem Geschmack Kleider aussuchen macht vielen Menschen Spaß. Doch ...
AOK Seminarangebote über Ernährung - Anmeldungen für "Brainfood" und "Quer über den Markt" möglich
Die AOK bietet für den kommenden Mai erneut Seminare über Ernährung an. Zum einen über sogenanntes "Brainfood" und zum anderen über ...
Mehr Unterstützung für Menschen mit Demenz - Runder Tisch in Sonthofen für demenzfreundlichen Landkreis
Mit steigender Lebenserwartung wächst auch im Oberallgäu die Zahl betagter Menschen mit Demenz. „Die menschenwürdige Begleitung, Betreuung und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum