Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Franzose Franck Ribéry hatte zuletzt beim FC Bayern München für Wirbel gesorgt.
(Bildquelle: Peter Kneffel)
 
Mittwoch, 9. Januar 2019
Salihamidzic zur Ribéry-Affäre: Nichts Weiteres sagen

Doha (dpa) - Der FC Bayern München hat sich in der Affäre um Franck Ribéry nicht weitergehend geäußert.

Auf die Frage, ob eine Suspendierung zur Diskussion gestanden habe oder ob für ihn eine Geldstrafe von Anfang an klar gewesen sei, erklärte Sportdirektor Hasan Salihamidzic: «Zu diesem Fall habe ich mich jetzt vor wenigen Tagen geäußert. Ich glaube, das war ganz klar und deutlich und dabei bleibt es auch. Darüber werde ich auch nichts mehr sagen.»

Ribéry hatte am Wochenende als Replik auf Angriffe gegen ihn im Internet mit Beleidigungen geantwortet. Der Franzose war wegen eines vergoldeten Steaks kritisiert worden. Das Stück Fleisch war ihm einige Tage zuvor in einem Nobelrestaurant in Dubai serviert worden. Der deutsche Fußball-Meister hatte danach eine «hohe» Geldstrafe gegen Ribéry ausgesprochen.

Salihamidzic sieht es wie Präsident Uli Hoeneß, dass diese Saison «wahrscheinlich das letzte Jahr» für Ribéry in München wird. «Ich bin sehr glücklich, dass Franck gute Leistungen bringt», sagte der Sportdirektor. «Es ist wichtig, dass Franck weiter so Gas gibt.»

Ribéry und Arjen Robben hätten eine Ära geprägt, hob Salihamidzic hervor. Man wolle die beiden durch ein «großes Tor» verabschieden. Robben hat das Ende seiner Bayern-Zeit für den Sommer bereits bestätigt.


Tags:
Fußball Bundesliga FC Bayern München Ribéry Deutschland



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Unglück oder Tötungsdelikt im Allgäuer Germaringen - Frau (59) tot in Wohnung aufgefunden
Die Kriminalpolizei Kaufbeuren hat am vergangenen Montag Ermittlungen zu einem Todesfall aufgenommen. Gegen Mittag informierte die Integrierte Leitstelle Allgäu die ...
Mann (26) spricht Kinder an Schulen in Sonthofen an - Kinderpornografisches Material auf Rechner gefunden
In Sonthofen hat ein Mann in den vergangenen Wochen Schulkinder mehrfach angesprochen. Betroffen waren nach Informationen von Radio AllgäuHIT die Grundschule im ...
Allgäu: Wetter hält sich nur bedingt an Frühlingsanfang - März wird erneut zu warm ausfallen
Und, haben sie etwas gemerkt? Am späten Mittwochabend um 22:58 Uhr hat gemäß Kalender der Frühling im Allgäu, am Bodensee und im Kleinwalsertal ...
Auf der B12 mit 179 km/h unterwegs - Fahrerin zum 3. Mal vom selben Polizeibeamten „erwischt“
Während einer Geschwindigkeitsmessung auf der B 12 in Fahrtrichtung Kempten wurde eine 28-jährige Frau mit 179 km/h bei erlaubten 100 km/h festgestellt. ...
Brennender Pkw bei Kempten gelöscht - Sachschaden beläuft sich auf 2.000 Euro
Kurz vor acht Uhr musste heute ein Autofahrer in der Dieselstraße verkehrsbedingt anhalten. Als er wieder anfuhr geriet der Pkw im Bereich Unterboden/ ...
Detektiv ertappt Langfinger in Füssener Baumarkt - Mehrmonatiges Hausverbot für 63-jährigen Rentner
Ein 63-jähriger Rentner steckte am Donnerstagnachmittag mehrere Artikel für Fahrradzubehör aus der Auslage eines Baumarktes in seine ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum