Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
RAUBÜBERFALL AUF SCHMUCKGESCHÄFT IN KEMPTEN: TÄTER AUF DER FLUCHT
Die Magdeburger Spieler verlassen nach der Niederlage gegen die Rhein-Neckar Löwen das Spielfeld.
(Bildquelle: Uwe Anspach)
 
Freitag, 7. Dezember 2018
Dreikampf statt Vierkampf: SC Magdeburg raus aus Titelrennen

Mannheim (dpa) - Mit etwas Abstand zum Spiel legte sich der Ärger bei Bennet Wiegert. Die Enttäuschung war dem Trainer des SC Magdeburg nach der 22:28 (8:18)-Niederlage im Topspiel der Handball-Bundesliga bei den Rhein-Neckar Löwen aber immer noch anzusehen.

Der 36-Jährige schimpfte nun nicht mehr, nachdem er sich zuvor an der Seitenlinie mehrfach aufgeregt hatte. «Am Ende war es nur noch Ergebniskosmetik. Wir sind nie für einen Sieg infrage gekommen», stellte Wiegert enttäuscht fest. Denn der Coach weiß: Angesichts von acht Minuspunkten hat er sich der SCM nun wohl aus dem Rennen um die Meisterschaft verabschiedet.

Ganz vorn stehen die verlustpunktfreie SG Flensburg-Handewitt, der THW Kiel (vier) und die Löwen (fünf). Dabei war vor knapp zwei Wochen die Magdeburger Welt noch in Ordnung. Doch dann folgte dem Aufschwung der Absturz. Im EHF-Cup blamierte sich der SCM und schied überraschend gegen den FC Porto aus. Dieser Enttäuschung schloss sich in der Liga eine Heimniederlage gegen Frisch Auf Göppingen an. Nun folgte nach desolater erster Halbzeit die Pleite bei den Löwen. «Die Unsicherheit ist vielleicht zu groß», sagte Magdeburgs neunfacher Torschütze Michael Damgaard.

Keine Frage: Von den überragenden ersten Monaten, die Hoffnungen auf die erste Meisterschaft seit 2001 machten, weil der SCM mit berauschendem Handball einen vereinseigenen Startrekord von sieben Siegen nacheinander aufstellte, spricht an der Elbe momentan niemand mehr. Auch vom spektakulären Tempospiel ist nichts mehr zu sehen, weil das Selbstverständnis fehlt und das Verletzungspech groß ist. In Mannheim musste der SCM auf seine Leistungsträger Robert Weber, Christian O’Sullivan und Piotr Chrapkowski verzichten; in der ersten Halbzeit fiel auch noch Marko Bezjak mit einer Fußverletzung aus.

«Wir haben gesehen, dass wir so nicht konkurrenzfähig sind. Aber wir jammern nicht, auch wenn das gerade natürlich eine bittere Phase ist», sagte Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt der Deutschen Presse-Agentur am Freitag und meinte mit Blick auf den Saisonstart: «Die Euphorie war groß - und wenn man einen Lauf hat, sind Träume erlaubt. Mit acht Minuspunkten ist die Meisterschaft jetzt zwar theoretisch immer noch möglich, aber momentan brauchen wir nicht darüber zu reden.»

Einen Titelgewinn hatten die Magdeburger vor der Saison anvisiert. Nun sind sie im Europapokal ausgeschieden und in der Bundesliga abgehängt. «Wenn man sich keine hohen Ziele setzt, wird man sie nie erreichen. Wir waren in der vergangenen Runde Vierter. Da können wir uns hier nicht vor der Saison hinsetzten und sagen, dass Rang sechs unser Ziel ist. Manchmal erreicht man eine vorgegebene Vision schneller, ab und zu dauert es aber auch», sagte Schmedt, dem mit dem SCM als einzige realistische Titeloption noch der DHB-Pokal bleibt. Und da wartet am 19. Dezember im Viertelfinale ausgerechnet ein alter Bekannter: schon wieder Göppingen.


Tags:
Handball Bundesliga SC Magdeburg Rhein-Neckar Löwen Deutschland Baden-Württemberg Sachsen-Anhalt



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Raubüberfall auf Schmuckgeschäft in Kempten - Täter auf der Flucht - Hinweise über Notruf 110
Raubüberfall am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr auf ein Uhren- und Schmuckgeschäft am Hildegardplatz in Kempten. Die insgesamt wohl drei Täter sind auf ...
Reichsbürger bedroht Polizeibeamte im Allgäu - Großeinsatz in Maierhöfen nach Bedrohung
Beamte der Polizeiinspektion Lindenberg suchten am Dienstag gegen 14.30 Uhr zum Vollzug eines Haftbefehls wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes ein ...
3 Punkte im Derby gegen Sonthofen sind Pflicht - Am Freitag gastiert Sonthofen in Lindau, am Sonntag geht es nach Regensburg
Das kommende Spielwochenende startet für die EV Lindau Islanders mit einem Derby am Freitag den 22.02. um 19:30 Uhr in der heimischen Eissportarena. Am Sonntag, den ...
Wichtige Information für alle Allgäuer - Hausnummern deutlich sichtbar anbringen
Die Hausnummern müssen von der Straße aus, der das Haus zugeordnet ist, gut lesbar sein. Unleserliche Hausnummern sind zu erneuern. Hauseigentümer ...
Lindauer Quiz-Night hilft Kindern in Uganda - Traditionelle Veranstaltung am Valentin-Heider-Gymnasium
Bereits zum vierten Mal werden sich am 28. Februar im Valentin-Heider-Gymnasium (VHG) Jugendliche und Erwachsene in Teams für einen guten Zweck durch 100 Fragen aus ...
SpVgg Kaufbeuren veranstaltet Fußballturnier - Einige der besten Fußballtalente Europas vertreten
Kaufbeuren wird zur Bühne für einige der besten Fußballtalente Europas! Bei der SpVgg Kaufbeuren laufen die Vorbereitungen für ein internationales ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum