Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Ein 55-Jähriger war nach dem Unfall in seinem Wagen eingeklemmt
(Bildquelle: Bildquelle: Pöppel/AOV)
 
Westallgäu - Wangen
Freitag, 23. April 2021

Schwerer Unfall auf der A96 bei Wangen

Bei Wangen im württembergischen Allgäu kam es gestern Abend zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mann wurde schwer verletzt. Zuvor weichte ein Autofahrer auf der A 96 auf die linke Spur aus, um einem einfahrenden Sattelzug Platz zu machen. Hinter ihm fuhr allerdings ein 55-Jähriger mit hoher Geschwindigkeit, der versuchte auszuweichen. Weil ihm das nicht mehr gelungen ist, schleuderte er seitlich in den Sattelzug. Der 55-jährige Autofahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Die Polizei stellte außerdem vor Ort fest, dass er erheblich utner Alkoholeinfluss stand. Rund 20 Rettungskräfte waren vor Ort, die Autobahn war bis 22.30 Uhr in Richtung Lindau voll gesperrt.



96 bei Wangen. Der 55jährige Fahrer eines Nissan befuhr den rechten der zwei Fahrstreifen der BAB 96 in Richtung Lindau. Auf Höhe des Parkplatzes Ettensweiler fuhr ein Sattelzug auf dem dortigen Beschleunigungsstreifen und wollte auf die Autobahn einfahren. Der Fahrer des Nissan wechselte vom rechten auf den linken Fahrstreifen um dem Sattelzug das Einfahren zu ermöglichen. Dabei übersah er jedoch, dass sich von hinten ein BMW auf dem linken Fahrstreifen mit hoher Geschwindigkeit näherte.

Der 55jährige Fahrer des BMW versuchte dem Nissan auszuweichen und schleuderte dabei seitlich in den Sattelzug. Zu einer Berührung mit dem Nissan kam es nicht. Der Aufprall war so stark, dass der BMW-Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt wurde. Er musste von der Feuerwehr Wangen, die mit 18 Mann vor Ort war, aus seinem Pkw befreit werden.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Verkehrsdienstes Kißlegg fest, dass der BMW-Fahrer erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht. Dort wurde ihm noch eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein einbehalten. An dem BMW entstand ein Schaden von ca. 30000 Euro und an dem Lkw ein Schaden von ca. 70000 Euro. Die BAB war bis 22.30 Uhr in Richtung Lindau voll gesperrt. Der Sattelzug war nicht mehr fahrtauglich und wurde zunächst auf dem Beschleunigungsstreifen abgestellt.

Der BMW wurde abgeschleppt. Gegen die beiden Pkw-Lenker wurden jeweils Strafverfahren eingeleitet.


Tags:
Unfall A96 Wangen verletzt


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ace Of Base
I Saw The Sign
 
Taylor Swift
The Man
 
Tom Gregory
River
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum