Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Das völlig zerstörte Gebäude: 500 Hühner fanden hier den Tod
(Bildquelle: Thomas Pöppel / new-facts.eu)
 
Westallgäu - Sigmarszell
Mittwoch, 25. September 2013

Feuer in Hühnerstadel bei Sigmarszell

Heute Morgen brach in einem in der Leiblachstraße befindlichen landwirtschaftlichen Anwesen in Sigmarszell, Ortsteil Hangnach, ein Brand aus, in dessen Folge ein Stall und eine Schnapsbrennerei vernichtet wurden.

Der Sachschaden wird nach neueren Erkenntnissen auf rund 200.000 Euro geschätzt. Bei dem Brand verendeten nach Auskunft des Geschädigten rund 500 Hühner von insgesamt 1.600 Hühner. Menschen wurden bei dem Brandgeschehen nicht verletzt.

Im Rahmen der Ermittlungen im Laufe des heutigen Tages konnte der Brandausbruchsbereich nahezu eindeutig festgestellt werden. Demnach ist von einer technisch bedingten Brandursache auszugehen. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung haben sich bislang nicht ergeben.


Tags:
hühner stadel brand allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kevin Jenewein
Hurricane
 
Camila Cabello
Never Be the Same
 
James Blunt
Love Me Better
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum