Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 

Brandstifter auf frischer Tat ertappt - 14 Fälle, 100.000 Euro Schaden
18.10.2011 - 15:44
Eine Serie von 14 Bränden rund um das Westallgäuer Lindenberg steht womöglich vor der Aufklärung. Die Polizei hat einen jungen Mann aus dem Landkreis Lindau auf frischer Tat ertappt.
Der Hernwachsene wurde am Samstag festgenommen. Das hat die Polizei heute bekannt gegeben. Er war gerade dabei einen Papiercontainer anzuzünden. Im Rahmen der Vernehmung räumte der junge Mann ein, nahezu alle der insgesamt 14 festgestellten Brände selbst gelegt zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Heranwachsende noch am Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Da der Mann über einen festen Wohnsitz verfügt und ein umfangreiches Geständnis abgelegt hatte, wurde der vom Gericht erlassene Haftbefehl vorerst gegen strenge Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Der Mann muss sich nun wegen mehrerer Verbrechen der vorsätzlichen Brandstiftung sowie mehrerer Vergehen der Sachbeschädigung durch Brandlegung strafrechtlich verantworten. Der angerichtete Gesamtsachschaden beträgt über 100.000 Euro.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum