Moderator: Bernd Krause
Sendung: Der AllgäuWECKER
mit Bernd Krause
 
 
Anrufbetrüger
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Westallgäu - Lindenberg
Donnerstag, 6. Oktober 2022

Betrüger bringen 85-Jährigen aus Lindenberg um 9.000 Euro

Erfolgreich waren Trickbetrüger am Mittwochnachmittag im Bereich der Polizei Lindenberg. Bei einem Fall in Kempten hingegen bewahrten aufmerksame Bankmitarbeiter die potentiellen Opfer vor hohem Schaden.

„Ihre Tochter hat einen tödlichen Unfall verursacht!“ Bei dieser Abwandlung des Enkeltrick-Anrufes fordert der Anrufer Geld, um beispielsweise eine drohende Gefängnisstrafe gegen Kaution abwenden zu können. Auch hier schalten sich falsche Polizisten in die Gespräche ein, um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen.

Erfolgreicher Enkeltrick-Betrug

Am Mittwochnachmittag erhielt ein 85-Jähriger im Bereich Lindenberg einen Anruf eines bislang unbekannter Täters, der sich als Polizist ausgab. Der Anrufer teilte dem Senior mit, dass sein Enkel einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Um die Konsequenzen für den Enkel möglichst gering zu halten, wurde der 85-Jährige aufgefordert, einen hohen fünfstelligen Betrag in bar zu übergeben.

Der 85-Jährige nahm rund 9.000 Euro aus dem hauseigenen Safe und machte sich zunächst in unbekannte Richtung auf den Weg zur Geldübergabe. Da die Bankfilialen im Umkreis geschlossen hatten, konnte der 85-Jährige kein weiteres Geld abheben und übergab daher nur das Geld das er zu Hause hatte. Die Übergabe fand in Stockach auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts statt. Die Lindenberger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen am Übergabeort geben können, werden gebeten, sich unter Telefonnummer 08381/92010 bei der Polizeiinspektion Lindenberg zu melden.

Bankmitarbeiter verhindern hohen Schaden

Ein Kemptener Bankmitarbeiter konnte am Mittwochnachmittag ein betagtes Ehepaar (84 und 85 Jahre) vor einem größeren Schaden bewahren.

Mit der hinlänglich bekannten Betrugsmasche – die Tochter habe einen schweren Verkehrsunfall mit Todesopfern verursacht – wurde das Ehepaar am frühen Nachmittag von einer unbekannten weiblichen Person, welche sich als Polizeibeamtin ausgab, telefonisch auf deren Festnetzanschluss kontaktiert. Im Verlauf des Gesprächs wurde der 85-jährigen Frau mitgeteilt, dass die Untersuchungshaft der Tochter durch eine Kaution abgewendet werden könne. Das Ehepaar begab sich anschließend zur Hypovereinsbank um den vereinbarten fünfstelligen Betrag abzuheben und die Tochter auszulösen.

Dem aufmerksamen Bankmitarbeiter fielen durch gezielte Befragung einige Ungereimtheiten auf und er verständigte die Polizei, welche anschließend das Ehepaar über den Betrugsversuch aufklärte. Die Ermittlungen in dem Fall hat die Kripo Kempten übernommen.

Betrüger erbeuteten mit der Masche im vergangenen Jahr im Präsidiumsbereich fast 500.000 Euro.

Die Polizei empfiehlt:

  • Legen Sie auf und rufen Sie den vermeintlich betroffenen Angehörigen selbst zurück.
  • Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen.
  • Fordert der Anrufer Geld: Besprechen Sie dies unbedingt vorher mit weiteren Angehörigen.
  • Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen und Verwandten sowie Bekannten über die Masche!

Tags:
enkeltrick betrug allgäu polizei


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ilira
Another Heart
 
DYLAN
Nothing Lasts Forever
 
YouNotUs
Enchanté (feat. Malik Harris & Minelli)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum