Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Landratsamt Lindau
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Westallgäu - Lindau
Freitag, 3. November 2017

Fertigstellung der Inselhalle verzögert sich

Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker will den Schaden möglichst gering halten

Lindaus Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker sieht keine Chance mehr, dass die Inselhalle termingerecht Ende Dezember fertig wird. Deshalb geht Carsten Holz, Geschäftsführer der Lindauer Tourismus- und Kongress-GmbH (LTK) bereits auf alle Kunden zu, die im ersten Quartal die Halle gebucht haben. „Dabei handelt es sich um 25 verschiedene Kunden, auf die wir zugehen, um alternative Lösungen zu entwickeln und eventuellen Schaden zu minimieren“, so Holz.

„Ich habe das Vertrauen in die Terminzusagen der externen Objektüberwachung Hochbau inzwischen vollkommen verloren“, begründet Dr. Ecker diesen leider notwendigen Schritt. Dabei stützt er sich nicht nur auf eigene Beobachtungen und die seiner Mitarbeiter, sondern auch auf die Erkenntnisse eines in der Objektüberwachung erfahrenen Mitarbeiters des Projektsteuererbüros. Dieser war vor einigen Wochen auf Veranlassung des OB vom Projektsteuerer eingesetzt worden, um eine schonungslose Bestandsaufnahme zu machen. Seine Einschätzung: „Vor Ende Februar ist die Halle nicht fertig und auch dieser Termin ist nicht zu garantieren.“

„Leider wurde dies bisher von den beauftragten Architekten nie mitgeteilt. Selbst bei der Preview im September hieß es noch auf unsere Nachfrage, die Halle werde bis Ende Dezember fertig“, erinnert der OB an die damaligen Zusagen der vor Ort tätigen Objektüberwachungen.

Zu dem erheblichen Termin- und Kostenärger, der das Projekt schon seit zwei Jahren begleitet, komme nun eine neue Eskalationsstufe, so Dr. Ecker: „Wir haben schon vor langer Zeit und mit bestem Gewissen, als noch mit einer Fertigstellung im Sommer 2017 gerechnet wurde, für Januar und Februar 2018 Einzelveranstaltungen gebucht. Zudem sollen ab März die ersten Tagungen stattfinden.“

Zwar hat es auch Erschwernisse während des Baus gegeben, so musste beispielsweise einer beauftragten Firma fristlos gekündigt werden, weil die geschuldeten Leistungen nicht in Angriff genommen wurden „Nichts destotrotz bin ich vom Kommunikationsverhalten der externen Objektüberwachung Hochbau maßlos enttäuscht“, kritisiert Dr. Ecker.

In enger Abstimmung mit dem Projektsteuerer soll jetzt zumindest noch bestmöglich der Bau beschleunigt werden. „Wir wollen retten, was zu retten ist, und den Schaden möglichst klein halten. Ich werde deshalb bei den nächsten Baubesprechungen soweit als möglich persönlich dabei sein“, so Dr. Ecker weiter. (PM)

 

 

 

 

 


Tags:
fertigstellung verzögerung inselhalle allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Ausbauarbeiten am Flughafen Memmingen beendet - Flugbetrieb heute Morgen wieder aufgenommen
Um sechs Uhr war es soweit: Pünktlich hob an diesem Dienstagmorgen der Ryanair-Flug 5174 nach Banja Luka am Flughafen Memmingen ab. Dem ersten Start nach der ...
Bürgerbegehren zum Karl-Bever-Platz in Lindau - Unterschriftenlisten sind fertiggestellt
Die Initiatoren des BB kündigen an, dass die Unterschriftenlisten nun fertig gestellt sind. Der Wortlaut der Fragestellung lautet: „Sind Sie dafür, den ...
Erste Großbaustelle für den Hochwasserschutz im Günztal - Unterallgäuer Landrat Weirather informiert sich vor Ort
Noch ist die Baustelle weithin sichtbar, später soll sich das neue Hochwasser-Rückhaltebecken bei Eldern im Unterallgäu in die Landschaft einfügen, ...
Geschwindigkeitsmessanlage in Betrieb bei Herlazhofen - Stationärer Blitzer im Bereich mit 70 km/h
Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 Kilometer pro Stunde an der L 319 wurde ursprünglich zum Schutz der querenden Radfahrer angeordnet. Da der Verkehr auf der L ...
69. Nobelpreisträgertagung in Lindau eröffnet - Wissenschaftler aus 89 Ländern treffen auf 39 Nobelpreisträger
Der wissenschaftliche Nachwuchs stand im Fokus der feierlichen Eröffnung der 69. Lindauer Nobelpreisträgertagung an diesem Sonntag in der Inselhalle Lindau. ...
WLAN in bayerischen Regionalbahnen verbessern - CSU-Fraktion setzt sich ein für stabileres Internet für Pendler
Rund 1,3 Millionen Menschen in Bayern sind täglich mit der Regionalbahn unterwegs. Für das Internetsurfen während der Fahrt ist eine ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Heaven
 
Pink
Beautiful Trauma
 
Mark Forster
Einmal
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum