Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Feuerwehrfahrzeug
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Westallgäu - Isny
Montag, 14. Januar 2019
Umweltgefährdendes Öl tritt bei Isny im Allgäu aus
Mehrere ölverschmierte Wasservögel zu Tierarzt gebracht

Eine große Menge umweltgefährdendes Öl ist am heutigen Montagmorgen zuerst in die Ach und anschließend in den Sauweiher bei Isny im württembergischen Allgäu gelangt. Die Verschmutzung wurde gegen 09.30 Uhr durch einen Anrainer festgestellt. Daraufhin wurden die Feuerwehr Isny und anschließend weitere Feuerwehren aus dem Landkreis Ravensburg sowie aus dem Bodenseekreis alarmiert, die den Ölfilm mit Barrieren und Bindemitteln sowie Spezialabsauggeräten bekämpften.

Mehrere Wasservögel (Stockenten, Haubentaucher und Schwäne) mussten vom Tierschutzverein wegen ihres verschmutzten Gefieders zum Tierarzt gebracht und dort gesäubert werden. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler war das Öl gegen 02.00 Uhr morgens in einem benachbarten Gewerbebetrieb aus einer geplatzten Ölpumpe eines Ofens ausgelaufen und über das Erdreich in die Ach gelangt.

Bei dem entwichenen Stoff handelt es sich um "Therminol". Dieses hat laut Experten der Feuerwehr eine stark umweltgefährdende Wirkung. Die Abteilung Gewerbe- und Umwelt der Direktion Polizeireviere hat Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Gewässerverunreinigung aufgenommen.

 

 


Tags:
tiere öl allgäu sauweiher



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Neue Weiterbildungsangebote an der Hochschule Kempten - Drei neue, ingenieurtechnische, berufsbegleitende Studiengänge
Ab Wintersemester 2019/2020 bietet die Professional School of Business & Technology der Hochschule Kempten drei neue berufsbegleitende Weiterbildungen im ...
Zusammenarbeit der Einzelhändler in Nesselwang - Andreas Gärtner vom Handelsverband Bayern mit Impulsvortrag
Rund 30 Nesselwanger Einzelhändler trafen sich am vergangenen Dienstag im Brauerei-Gasthof Post, um gemeinsam über ihre Zusammenarbeit und anstehende Aufgaben ...
Vortrag im Haus Oberallgäu: Die Wölfe kommen - Professor Wolfgang Schröder zeigt Auswirkungen auf
Unter dem Titel „Die Wölfe kommen!“ schildert Wolfgang Schröder (78) am heutigen Mittwochabend im Haus Oberallgäu die dynamische Ausbreitung ...
Waldbrandgefahr: Ab sofort Luftbeobachtung im Allgäu - Kein offenes Feuer und im Wald nicht rauchen
Die Regierung von Schwaben (Bayern) hat die Luftbeobachtung ab dem heutigen Mittwochnachmittag auch auf das gesamte Allgäu bis zum bayerischen Bodenseeufer ...
Naturschutzwächter im Unterallgäu - Ernst Pfeiffer und Kollegen im Einsatz für die Schöpfung
Alle zwei, drei Tage fährt Ernst Pfeiffer Streife. Heute führt seine Tour durch die Riedlandschaft rund um Winterrieden, Pleß und Boos - vorbei an ...
Johanniter empfehlen eine FSME-Schutzimpfung - Warmes Wetter lockt Zecken wieder nach draußen
Sobald es warm genug ist und wir wieder daheim im Garten werkeln oder im Wald spazieren gehen, werden auch die Zecken aktiv. Bereits ab einer Temperatur von acht Grad ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Christopher
Irony
 
Bryan Adams
Shine A Light
 
The BossHoss
Don´t Gimme That
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt auf B308 bei Weiler in Baum
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum