Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Zuschuss von insgesamt 300.000 Euro
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Westallgäu
Freitag, 10. Juni 2016

Interkommunale Zusammenarbeit im Westallgäu wird weiter intensiviert

In diesem Jahr werden vier Westallgäuer Kommunen aus dem Bund-Länder- Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke “ mit insgesamt 300.000 Euro bezuschusst. Dies teilte Landtagsabgeordneter und Leiter der Arbeitsgruppe Verkehr, Wohnungs- und Städtebau der CSU-Landtagsfraktion, Eberhard Rotter, mit. „Auch heuer sind wir wieder besonders stark vertreten. Vier von insgesamt 18 geförderten schwäbischen Kommunen liegen im Westallgäu“, so der Abgeordnete.

Als Mitglieder der Salzstraßengemeinden erhalten der Markt Weiler-Simmerberg einen Zuschussbetrag in Höhe von 60.000 Euro, der Markt Oberstaufen wird mit einer Förderung in Höhe von 180.000 Euro bedacht. Weiterhin fließen in diesem Jahr Fördermittel von je 30.000 Euro an die beiden Leiblachgemeinden Heimenkirch und Opfenbach.

Von den annähernd 16,6 Millionen Euro an bayernweit zur Verfügung stehenden Fördermitteln fließen für Projekte rund 2,3 Millionen Euro in den Regierungsbezirk Schwaben. Mit diesem speziellen Städtebauförderprogramm unterstützen Bund und Land im Besonderen kleine Städte, Märkte und Gemeinden, die sich in interkommunaler Zusammenarbeit um die Sicherung und Stärkung der örtlichen Infrastruktur der öffentlichen Daseinsvorsorge vor allem in den Ortskernen bemühen. Dabei kooperieren die Kommunen durch ein überörtlich abgestimmtes Vorgehen, etwa beim Leerstandsmanagement, bei der Schaffung von Wohnraum und gewerblichen, touristischen sowie kulturellen Konzepten oder beim Thema „Energiewende“ miteinander.

„Es freut mich besonders, dass Bund und Freistaat auch in diesem Jahr die interkommunale Zusammenarbeit von vier Gemeinden im Westallgäu unterstützen.

In unserer ländlich geprägten Heimat ist es besonders wichtig, dass sich Gemeinden zusammenschließen und abgestimmte Projekte realisieren, die der Bevölkerung zu Gute kommen, aber von einzelnen Gemeinden nur schwer geschultert werden könnten“, so der Abgeordnete abschließend.“

 


Tags:
Zuschuss Bauförderung Zusammenarbeit Interkommunal


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Stefanie Heinzmann
Would You Still Love Me
 
Dennis Lloyd
Anxious
 
Wincent Weiss
Wo die Liebe hinfällt
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum