Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 

Verkehrsunfall mit Sachschäden
23.02.2012 - 08:45
Ein Pkw-Fahrer überholte am Dienstagvormittag auf der Staatsstraße bei Riedholz einen anderen Pkw, welcher nach links abbiegen wollte.
Er streifte daraufhin diesen Pkw vorne links, kam dann von der Straße ab und stieß gegen einen Baum. Am Pkw des Unfallverursachers entstand etwa 5000 Euro Schaden, am anderen Pkw und an dem Baum etwa 1700 Euro Schaden. Verletzt wurde bei diesem Unfall aber zum Glück niemand.

Am frühen Mittwochmorgen wollte einen Pkw-Fahrerin von der Bahnhofstraße in die Bismarckstraße einbiegen. Sie übersah dabei einen aus Richtung Scheidegg herannahenden Pkw-Fahrer. Beim folgenden Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von etwa 17500 Euro. Beide Pkw waren auch nicht mehr fahrbereit und mußten abgeschleppt werden. Verletzt wurde aber auch bei diesem Unfall zum Glück niemand.

Am Mittwochmorgen wollte ein Lkw-Fahrer in Hergatz noch den Bahnübergang queren, obwohl das Rotlicht bereits blinkte und sich auch die Schranke bereits senkte. Der Lkw blieb daraufhin mit dem Fahrzeugaufbau am Netzgitterbehang der sich senkenden Schranke hängen und verursachte dadurch an der Schranke und am Schrankenantrieb einen Schaden von etwa 6500 Euro. Am Lkw selber entstand kein Schaden.

Am Mittwochvormittag wendete ein Pkw-Fahrer auf dem Wendeplatz an der Alpenstraße. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr übersah er dann aber einen aus Richtung Scheidegg herannahenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Dabei entstand an seinem Pkw ein Schaden von etwa 10000 Euro, am Pkw seines Unfallgegners etwa 8000 Euro. Verletzt wurde auch bei diesem Unfall zum Glück niemand.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum