Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Wildunfall bei Anfahrt zu Wildunfall
31.08.2011 - 08:49
Bei der Anfahrt einer Polizeistreife zu einem gemeldeten Wildunfall am gestrigen Abend bei Frechenrieden querte ca. 100 Meter südlich des Kreisverkehrs auf der Staatsstraße St 2011 zwischen Sontheim und Attenhausen ein Feldhase von links nach rechts die Fahrbahn.
Der Hase wurde vom Dienst-Pkw frontal linksseitig erfasst. Das Tier wurde durch den Aufprall sofort getötet. Am Dienstfahrzeug wurde dem ersten Anschein nach der linke Nebelscheinwerfer beschädigt. Die Weiterfahrt zu dem gemeldeten Wildunfall war möglich.

Die eingesetzten Beamten haben außer dem üblichen Unfallbericht gleich noch ein Gedicht verfasst:
Dunkel war’s, der Mond schien helle, als ein Hase blitzeschnelle langsam über die Straße lief. Er schaute noch nach links und rechts und dachte sich dabei nichts Schlechts. Da kam die Polizei gefahren, hat den Has zu spät gesehen und schon war’s um ihn geschehen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum