Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Eine dicke Schneeschicht ist in der vergangenen Nacht gefallen
(Bildquelle: Pixabay | AllgäuHit)
 
Unterallgäu
Samstag, 9. Dezember 2017

Reihenweise Glatteisunfälle auch im Unterallgäu

Gestern kam es auch im Unterallgäu zu reihenweise Verkehrsunfälle aufgrund von Glatteis, Schneegestöber, schlechter Sicht und überwiegend aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit. Glücklicherweise wurden die Insassen der verunfallten Fahrzeuge entweder nur leicht oder gar nicht verletzt. Überwiegend blieb es bei Blechschäden. 

Am 08.12.2017 kam es aufgrund des starken Schneeaufkommens im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Memmingen zu mehreren Unfällen aufgrund Schneeglätte. Ein 21-Jähriger Pkw-Fahrer fuhr in Ungerhausen auf der Hauptstraße auf schneebedeckter Fahrbahn ortseinwärts bis er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen eine Grundstücksmauer fuhr. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4500,- Euro.

Eine 39-jährige Verkehrsteilnehmerin fuhr mit ihrem Fahrzeug von Legau in Richtung Lautrach und kam ebenso bei schneebedeckter Fahrbahn von dieser nach rechts ab und blieb zwischen Bäumen und Sträuchern am Fahrbahnrand stehen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500,- Euro. Bei den Unfällen wurde glücklicherweise niemand verletzt. Bezugnehmend auf die Unfälle wird auf eine witterungsbedingt, angepasste Geschwindigkeit appelliert. (PI Memmingen)

Gegen 20.15 Uhr befuhr eine 61-Jährige die Bundesstraße B16 mit ihrem Pkw in südlicher Richtung. Im Kreisverkehr bei Dirlewang kam sie aufgrund von Glatteis ins Rutschen und anschließend von der Fahrbahn ab. Dabei rammte die Pkw-Lenkerin noch ein Verkehrszeichen, welches sich auf einer Verkehrsinsel befindet. Sowohl die 61-Jährige als auch ihr gleichaltriger Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 3.000 Euro. (PI Mindelheim)

Gleich zwei kurz aufeinanderfolgende Verkehrsunfälle aufgrund Glatteis, ereigneten sich in der Freitagnacht in Bad Wörishofen auf der Straße Unteres Hart. Zuerst kam ein 25-jähriger Unterallgäuer nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte gegen einen Leitpfosten.

Kurz darauf konnte ein 37-jähriger Fahrzeugführer seinen Pkw aufgrund der Schneeglätte nicht mehr kontrollieren, fuhr gegen ein Verkehrszeichen und rutschte ebenfalls in den Straßengraben. Durch die beiden Verkehrsunfälle ist ein Gesamtsachschaden von etwa 200 Euro entstanden. Der Winterdienst musste in dieser Nacht mehrmals ausrücken. (PI Bad Wörishofen)

 


Tags:
schnee winter eisglätte unfälle


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Celeste
Stop This Flame
 
Felix Jaehn & VIZE
Close Your Eyes [feat. Miss Li]
 
Lady Gaga
Stupid Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum