Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Das Projekt "Prima Klima Kids"
(Bildquelle: Bund Naturschutz)
 
Unterallgäu
Dienstag, 5. Mai 2015

Projekt "Prima Klima Kids Unterallgäu" für Vor- und Grundschulkinder

Umweltbildungsangebot zum Klimaschutz

Geht es um Klimaschutz, spielen Kinder eine entscheidende Rolle: Vor allem sie werden von den längerfristigen Folgen des Klimawandels betroffen sein. Sie sind die Klimaschützer von morgen.

Einmal von dem Thema begeistert, werden sie zu hervorragenden Botschaftern, die Informationen weiter in ihre Familien und in den Freundeskreis tragen. Die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu und der Bund Naturschutz, Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu, wollen deshalb besonders Kinder an das Thema heranführen und zwar mit dem Projekt „Prima Klima Kids Unterallgäu“. Kürzlich wurde es Erzieherinnen und Erziehern im Landkreis vorgestellt.

„Prima Klima Kids Unterallgäu“ ist ein mobiles Umweltbildungsangebot für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Ausgebildete Umweltmultiplikatoren kommen zu den Kindern und vermitteln die Inhalte handlungs- und erlebnisorientiert.

Drei Module werden angeboten:

  • Energien erleben - Sonne, Wind, Wasser.

  • Appetit auf Zukunft - wie ich bei der Ernährung das Klima schonen kann.

  • Auf kleinerem Fuß - der Einfluss des Menschen auf die Umwelt und wie Du Deinen ökologischen Fußabdruck verkleinerst.

Laut Andrea Ruprecht, Klimaschutzmanagerin am Landratsamt Unterallgäu, verfolgen der Bund Naturschutz und die Fachstelle für Klimaschutz im Bereich Bildung ähnliche Ziele. Darum findet das Projekt als Kooperation statt. „Ziel ist es, unseren Kindern spielerisch und mit einer großen Portion Spaß wichtige Zukunftsthemen näher zu bringen, zum Beispiel Klimawandel, regenerative Energie und nachhaltigen Umgang mit Energie und Ressourcen.“

Finanziert wird das Projekt vom Landkreis Unterallgäu, mit Mitteln aus dem Umweltfonds des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz und Eigenmitteln des Bund Naturschutz. Für die Bildungseinrichtungen fällt nur ein Unkostenbeitrag von etwa zwei Euro pro Teilnehmer für Verbrauchsmaterialien an. In einzelnen Fällen kann eine zusätzliche Förderung organisiert werden.

Die Koordination übernimmt die Geschäftsstelle des Bund Naturschutzes, Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu. Hier können sich ab sofort Kindergärten, Grundschulen und andere Kindergruppen informieren und anmelden unter Telefon (0 82 61) 2 22 42. Das Anmeldeformular steht auch im Internet zum Herunterladen bereit unter www.memmingen-unterallgaeu.bund-naturschutz.de unter der Rubrik Umweltbildung. Es kann dem Bund Naturschutz per Post, E-Mail oder Fax zugesendet werden. Informationen zum Projekt erteilt auch die Fachstelle für Klimaschutz im Landratsamt unter Telefon (0 82 61) 9 95 -164 oder -169.

Bildunterschrift:

Der Bund Naturschutz, Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu und die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu stellten kürzlich Erzieherinnen das Projekt "Prima Klima Kids" vor.

 


Tags:
klimaschutz projekt kinder prima klima kids



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
Schulkind auf Nachhauseweg in Buchloe geschlagen - Täter beide ungefähr 11 Jahre alt
Am Mittwoch ging ein zehn-jähriger Mittelschüler um 13.10 Uhr nach Hause. Nach Angaben des Jungen wären zwischen der Schule und der VFL-Turnhalle ...
Allgäuer Skilifte starten in die Saison - Zahlreiche Angebote locken Wintersportler auf die Piste
Die Allgäuer Skilifte starten ab heute in die Skisaison. Im Laufe des Monats kommen immer weitere Lifte hinzu, gute Nachrichten für Wintersportler. Die ...
Kostenloses Weihnachtsessen im Oberallgäuer Blaichach - Einsame und Senioren feiern gemeinsam Weihnachten
Für Einsame und Senioren findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Weihnachtsessen statt. Allerdings hat sich der Ort geändert. Aus Platzgründen ...
IHK & HWK: Innovationsregion Schwaben - Wirtschaftskammern treffen sich mit Wirtschaftsminister Aiwanger
Die Spitzen der schwäbischen Wirtschaftskammern, IHK und HWK, haben sich mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf zahlreiche Modellprojekte ...
1,84 Millionen Euro für "Projekt Cavazzen" - Stadt Lindau erhält Förderung für Ausbau
Der letzte Förderbaustein für den Cavazzen ist da. Bauminister Dr. Hans Reichhart hat in München die Bewilligung des Landes Bayern über einen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AC/DC
Thunderstruck
 
Twenty One Pilots
Ride
 
George Ezra
Shotgun
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum