Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Lob für das touristische Leitprodukt Wandertrilogie Allgäu: Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner
(Bildquelle: Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben e.V.)
 
Unterallgäu - Ottobeuren
Dienstag, 23. September 2014

Zusätzliche Mittel für den Tourismus im Allgäu

Bayerisches Wirtschaftsministerium und Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben in engem Austausch: Bei einem Besuch von Ministerin Ilse Aigner im Stimmkreis des CSU-Landtagsabgeordneten und Verbandsvorsitzenden Klaus Holetschek spielte auch das Thema „Tourismus“ eine wichtige Rolle.  Dabei stellte Ministerin Aigner zusätzliche Mittel in Aussicht, was von Klaus Holetschek, der auch als Vorsitzender des Bayerischen Heilbäder-Verbands fungiert, im Vorfeld mehrfach gefordert worden war.

Die Ministerin hatte zunächst verschiedene touristische Highlights im Landkreis Unterallgäu besucht: So wurde sie von Abt Johannes durch die Basilika Ottobeuren geführt. Außerdem besichtigte sie das neue Museum Kunerth. Dort fand im Anschluss ein Tourismusgespräch statt, an dem neben der Ministerin sowie der Spitze des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben mit Klaus Holetschek und Geschäftsführer Bernhard Joachim auch führende Vertreter der Bayern Tourismus Marketing GmbH, des Landkreises Unterallgäu, der Gemeinde Ottobeuren sowie des Allgäu Airport Memmingens teilnahmen.

Klaus Holetschek bedankte sich dabei für die wertvolle Unterstützung der Tourismuspolitik durch die Wirtschaftsministerin und den Freistaat. Erneut äußerte er seinen Wunsch, dass der Tourismus künftig mit mehr Mitteln ausgestattet werden sollte, um die Konkurrenzfähigkeit dieser bayerischen Leitökonomie zu erhalten. Die Ministerin lobte ihrerseits die vorbildliche touristische Produktentwicklungsarbeit der Destination am Beispiel der Wandertrilogie Allgäu sowie die gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben. Sie erläuterte darüber hinaus, dass die gewünschten zusätzlichen Mittel für den Tourismus bereits im Doppelhaushalt eingestellt seien. Dieser müsse aber noch beschlossen werden.


Tags:
wirtschaft tourismus aigner allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Natasha Bedingfield
Unwritten
 
Kevin Jenewein
Hurricane
 
Puddle Of Mud
She Hates Me
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum