Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Mindelheim
Mittwoch, 12. Februar 2014

Rauchvergiftung durch angebranntes Essen

Ein Mann ist von Polizeibeamten aus seiner verrauchten Wohnung in Mindelheim gerettet worden. Der bewusstlose 30-jährige musste anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Dort stellten Ärzte eine Rauchgasvergiftung fest. Ein auf dem Herd vergessenerTopf mit Essen war die Ursache für den Zwischenfall am gestrigen Dienstag.

Gegen 17:40 Uhr teilte die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes der Polizeiinspektion in Mindelheim mit, dass ein 30-jähriger Patient nicht erreichbar wäre. Dieser würde nicht öffnen, obwohl in der Wohnung laute Musik laufen würde und der Mann nach Angaben von Nachbarn Zuhause wäre. Bei Eintreffen der Einsatzstreife wurde festgestellt, dass die Musik mittlerweile ausgeschaltet war und der Wohnungsinhaber, welcher sich definitiv in der Wohnung aufhielt., trotz Klingeln und Klopfen nicht öffnete. Es wurde leichter Brandgeruch wahrgenommen und dann auch Rauch im unteren Bereich der Eingangstüre. Daraufhin wurde die Eingangstüre sofort von den Polizeibeamten geöffnet.

In die Wohnung, welche völlig abgedunkelt und komplett verraucht war, so dass kaum mehr etwas zu sehen war, konnte erst nach einem zweiten Versuch eingedrungen werden. Der Wohnungsinhaber lag bewusstlos auf dem Sofa und wurde durch die Streife auf den Balkon gebracht, wo er erstversorgt wurde. Die Wohnung wurde über die Terrassentüre und die Fenster belüftet.

Als Ursache für die starke Rauchentwicklung wurde ein Topf mit verbranntem Essen und das bereits beginnende Schmoren des Topfes lokalisiert. Durch das Schmoren wurde der Sicherungsschutzschalter in Funktion gesetzt, was wiederum erklärt, dass plötzlich die Musik ausgegangen war. Es ist dem sofortigen Handeln der Polizeibeamten, einem 52-jährigen und 22-jährigen Beamten der Polizei in Mindelheim, zu verdanken, dass das Leben des Verletzten gerettet werden konnte. Der 30-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in die Kreisklinik Mindelheim gebracht. In der Wohnung entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.


Tags:
lebensretter rauchvergiftung brand unterallgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Amy Macdonald
4th Of July
 
Ava Max
My Head & My Heart
 
Bastille
Distorted Light Beam
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Der Tag nach dem Unwetter
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwertransport brennt auf A7
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum