Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Ausweitug des Flughafen-Pendelbusses gestoppt
21.09.2012 - 14:56
Betretene Mienen beim Allgäu-Airport-Express in Memmingerberg. Die Genehmigungsbehörde hat den Ausbau der Verbindungen rund um den Pendlerservice zwischen Memmingen und München gestoppt.
Geplant war, dass der Express stündlich in der Zeit von 5.30 bis 24 Uhr zwischen Memmingen und München pendelt. Dazu sollten auch Wochen- und Monatskarten ausgegeben werden. "Uns ist klar", so Wolfgang Steber, "dass die Bahn interveniert hat, weil sie Angst vor jeglicher Konkurrenz hat." Dies sei nicht zuletzt aufgrund der jüngsten Beschlüsse in Berlin, künftig auch Busse auf der Fernstrecke einsetzen zu dürfen, unverständlich. Denn die Koalition hatte beschlossen, diese seit 80 Jahren bestehende Schutzbestimmung zugunsten der Bahn aufzuheben. Für die Regierung von Oberbayern (Genehmigungsbehörde) ist dies wenige Monate vor der neuen Regelung "unerheblich".

Für Wolfgang Steber stellt die Absage eine klare Beeinträchtigung seiner unternehmerischen Tätigkeit dar. Nun hofft er, im kommenden Jahr, wenn das Bahnmonopol auf der Fernstrecke endgültig fällt, seine Pläne umsetzen zu können.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum