Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Allgäu Airport erweitert Streckennetz in Osteuropa
09.08.2012 - 14:05
Der Allgäu Airport bekommt ein weiteres Flugziel in Rumänien. Siebenbürgen wird ab 1.April nächsten Jahres in den Abflugplan aufgenommen.
Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air, die bisher ab Memmingen bereits Flüge nach Kiew, Belgrad, Bukarest und Skopje anbietet, wird dann zwei Mal wöchentlich nach Tirgu Mures im Nordwesten des Landes fliegen.

"Gerade in Siebenbürgen bestehen viele verwandtschaftliche Beziehungen nach Süddeutschland", erläutert Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid.

Die Universitätsstadt zählt rund 150.000 Einwohner und liegt zentral in der Region, die auch touristisch in den letzten Jahren einen Aufschwung genommen hat. Der internationale Flughafen wurde im Jahr 2006 ausgebaut und modernisiert.

"Wir hoffen, dass diese Verbindung auch dazu beitragen wird, den geschichtlichen Reichtum Siebenbürgens mehr Menschen zugänglich zu machen", betont Daniel de Carvalho, Corporate Communications Manager bei Wizz Air.

Insgesamt verfügt der Allgäu Airport nun über sechs osteuropäische Strecken, da auch Budapest, das von Ryanair bedient wird, zum Netz zählt.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum