Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild Polizei Unfall
(Bildquelle: Foto: Andreas Reimund)
 
Unterallgäu - Memmingen/Ottobeuren/Trunkelsberg
Montag, 31. Juli 2017

Verkehrsunfälle in Unterallgäu und Kaufbeuren

Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich am Wochenende im Unterallgäu und Kaufbeuren

In Ottobeuren in  den frühen Abendstunden des Sonntag, 30.07., wurde der Polizeiinspektion ein Unfall mit gestürztem Radfahrer mitgeteilt. Dieser soll gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren sein und dieses beschädigt haben. Bei Eintreffen der Streife wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 4,2 Promille. An dem geparkten Fahrzeug konnte kein Schaden festgestellt werden. Zudem gibt es bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Zeugen, welche den 51-jährigen Mann mit dem Fahrrad haben fahren sehen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei daher noch eventuelle Zeugen. Der Vorfall ereignete sich in der Alexanderstraße in Ottobeuren, gegen 17.00 Uhr.

In Memmingen in den späten Mittagsstunden des Samstag, 29.07., befuhr ein 25-Jähriger mit seinem Pkw den Adenauerring und wollte nach links in die Donaustraße abbiegen. Zeitgleich befuhr eine 71-Jährige den Schumacherring und wollte an der Donaustraße rechts abbiegen. Der 25-Jährige übersah die vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro.

Am Freitag, 28.07., fuhr ein 17-jähriger Radfahrer ebenfalls in Memmingen gegen 15.00 Uhr auf dem Gehweg der Augsburger Straße. Hierbei handelte es sich zwar um eine Fahrradstraße, allerdings fuhr der 17-Jährige in falscher Fahrtrichtung. Als eine 77-jährige Fußgängerin von einem Grundstück auf den Gehweg treten wollte, wurde sie von dem Fahrradfahrer übersehen und von diesem erfasst. Die ältere Dame stürzte daraufhin zu Boden und zog sich Schürfwunden am Kinn, Ellbogen sowie den Knien zu. Sie wurde zur ambulanten Versorgung ins Klinikum Memmingen verbracht.

Und in Trunkelsberg am Freitag, 28.07., wollte ein 49-Jähriger in den Morgenstunden von der Staatsstraße 2009 nach links auf die Auffahrt zur A 96 fahren. Hierbei übersah er einen vorfahrtsberechtigten, entgegenkommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Bei diesem wurde der Unfallverursacher nicht verletzt, während im vorfahrtsberechtigten Fahrzeug der 76-jährige Fahrer leicht und seine 74-jährige Beifahrerin schwer verletzt wurden. Die 74-Jährige wurde ins Klinikum Memmingen verbracht. Beide Fahrzeuge erlitten bei dem Unfall einen Totalschaden und waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro.
(PI Memmingen)

 

 

 

 


Tags:
verkehrsunfälle kaufbeuren unterallgäu allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wally Warning
No Monkey
 
Pink feat. Khalid
Hurts 2B Human (Midnight Kids Remix)
 
Lost Frequencies
Rise
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum