Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
pixabay
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu - Memmingen
Sonntag, 2. September 2018
Ein Bericht von Leon Dauter

FC Memmingen II gewinnt 4:0 gegen den FC Kempten

Mit 4:0 (1:0) hat der FC Memmingen II das Allgäuer Landesliga-Duell gegen den FC Kempten dominiert und damit nach sechs sieglosen Spielen erstmals wieder gewonnen. Die junge Truppe von Trainer Candy Decker war zusätzlich angespornt, weil sie sie das Nachbarschaftsduell in der Arena austragen durfte.

 

 

 

 

 

Allerdings kam vermutlich genau deshalb zunächst auch ein Schuss Nervosität hinzu, die Kempten in der Anfangsphase aber nicht ausnutzen konnte. Vor 200 Zuschauern im strömenden Regen gaben nämlich die Gäste erst einmal den Ton an und legten auch ein ordentliches Tempo vor, verpassten es aber vorzulegen. Philipp Simon, vom FCM-Nachwuchs im Sommer nach Kempten gewechselt, versuchte es mit einem Distanzschuss, den Torhüter Alex Schulze zur Ecke klären konnte (10. Minute). FCK-Trainer Matthias Jörg trauerte den Chancen seiner ersatzgeschwächten Mannschaft in der Anfangsphase nach und musste auch selbst von außen zusehen, wie der Memminger Talentschuppen immer besser ins Spiel kam.

Die erste FCM-Chance bescherte der Kemptner Simon Kolb, dessen Rettungsversuch beinahe im eigenen Tor gelandet wäre. Marco Nickel versuchte es aus der Drehung. Luca Sirch marschierte fast über das gesamte Feld, war im Abschluss aber dann zu ungenau. So dauerte es bis zur 40. Minute als Kapitän Roland Wohnlich abstauben konnte, nachdem Markus Notz zunächst noch gescheitert war. Wohnlich hätte vor der Pause sogar noch auf 2:0 erhöhen können – aber sein Schuss prallte vom Pfosten ab.

Der FCK kam entschlossen aus der Kabine zurück, traf aber weiterhin nicht. Schulze parierte nach einem Eckball mit einer Klasse-Fußabwehr (63.). Der 18-jährige Robin Keiß aus den Memminger A-Junioren bewies fünf Minuten später ein gutes Auge und sah, das FCK-Torhüter Elias Bodenmüller weit vor seinem Kasten unterwegs war und zog einfach von der Mittelinie ab – das 2:0 war ein Treffer Marke „Tor des Jahres“ (68.). Nun lief’s: Luca Sirch traf zum 3:0 (73.) in den Winkel und mit dem eingewechselten Hrovje Bevanda macht ein weiterer aktueller Jugendspieler das 4:0 (77.).


Tags:
FCMII Sieg Heimspiel Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Milow
We Must Be Crazy
 
Olivia Rodrigo
drivers license
 
Lena
Strip
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum