Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Verkehrsunfälle beim Befahren einer Baustelle
26.10.2011 - 09:42
Zu zwei Unfällen kam es am Dienstagmorgen gegen 07.00 Uhr in der Baustelle auf der Staatsstraße 2037 vor Kirchheim. Die Teilstrecke zwischen Kirchheim und der südlich gelegenen Abzweigung Bronnen/Schöneberg ist zur Zeit wegen Straßenbauarbeiten gesperrt.
Zunächst hatte ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Richtung Bronnen kommend die Straßensperren auf Feldwegen umfahren und war dann in Richtung Kirchheim fahrend auf einen in der Baustelle aufgeschütteten Asphalthaufen aufgefahren und hatte sich dann überschlagen. Nachdem der unfallbeschädigte Pkw von Arbeitern aufgefunden wurde und der schwerverletzte Fahrer versorgt wurde befuhr wenige Minuten später ein 23-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw aus Richtung Pfaffenhausen kommend ebenfalls die gesperrte Baustelle in gleicher Richtung. Er erkannte den Asphalthaufen im letzten Moment, bremste ab und wich nach links in eine Wiese aus, wo er gegen den zuvor verunglückten Pkw stieß. Der Lkw-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu.

Bei den beiden Unfällen entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro.

Bereits in der Nacht zuvor war es an gleicher Stelle zu einem Unfall mit Sachschaden gekommen.

Am Montagabend folgte eine 26-jährige Pkw-Fahrerin den Umleitungsempfehlung ihres Navigationsgerätes. Dabei kam sie letztendlich aber wieder auf die gesperrte Streck in Richtung Kirchheim. Dort fuhr sie dann über den in der Baustelle aufgeschütteten Asphalthaufen. Der Pkw kippte zur Seite und rutschte noch mehrere Meter weiter. Die Pkw-Fahrerin konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum