Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Ursula Winkler ist offiziell als neue Museumsleiterin in Illerbeuren vorgestellt worden
(Bildquelle: Bezirk Schwaben)
 
Unterallgäu - Illerbeuren
Montag, 28. Oktober 2013

Kemptener Museumschefin übernimmt

Neue Leiterin für das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren

Bereits 1983 half Ursula Winkler als Praktikantin bei Inventarisierungsarbeiten im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren und war dort von 1989 bis 1991 als Volontärin tätig, nun kehrt sie an ihre frühere Wirkungsstätte zurück: Ab 1. Juli 2014 übernimmt die 51-Jährige die Leitung des ältesten Freilichtmuseums Bayerns im Landkreis Unterallgäu. Sie folgt damit auf den langjährigen Leiter Dr. Otto Kettemann, der zum 30. Juni 2014 in den Ruhestand tritt.

Der Zweckverband aus Bezirk Schwaben, Landkreis Unterallgäu und Heimatdienst Illertal e.V., von dem das Museum getragen wird, stellte Ursula Winkler nun im Rahmen eines Pressegesprächs vor. Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert, Vorsitzender des Zweckverbands, Landrat Hans-Joachim Weirather, stellvertretender Verbandsvorsitzender, und Holger Klockmann vom Heimatdienst Illertal e.V., weiterer stellvertretender Verbandsvorsitzender, begrüßten die aus Leutkirch im Allgäu stammende Volkskundlerin, für die sich eine mit Fachleuten besetzte Personalkommission nach bundesweiter Stellenausschreibung einstimmig entschieden hatte. "Als ehemalige Kreisheimatpflegerin des Landkreises Ravensburg und Leiterin des Freilichtmuseums Bauerhaus-Museum Wolfegg sowie als derzeitige Leiterin der Museen der Stadt Kempten bringt sie beste Voraussetzungen für die neuen Aufgaben in Illerbeuren mit", betonte Jürgen Reichert in seinen Willkommensworten.

Für Ursula Winkler übt die Tätigkeit in einem Freilichtmuseum einen besonderen Reiz aus, da es mit seinem ganzheitlichen Ansatz um die Bereiche Landwirtschaft, Wohnen, Tiere, Pflanzen und dem sichtbaren Wechsel der Jahreszeiten ein nicht alltägliches Erlebnis für Besucher aller Generationen biete. Das Museum sei mit seinen 30 Häusern stark entwickelt und werde in den nächsten beiden Jahrzehnten nochmals um rund 20 Häuser wachsen - eine große, aber wunderschöne Aufgabe für sie und ihr Team, so Winkler. Auch das bereits angelaufene ambitionierte Projekt des Schützenkompetenzzentrums sowohl als Ort der Kulturgeschichte des schwäbischen Schützenwesens seit dem Mittelalter als auch als Seminarzentrum sei hochinteressant.

Ursula Winkler will das Bauernhofmuseum für seinen großen Besucherkreis weiterhin als eine Attraktion im Unterallgäu und im gesamten Bezirk Schwaben gestalten. "Das Museum wird mit jedem Tag, mit dem sich die ländliche Kulturlandschaft verändert, wichtiger", betont die künftige Museumsleiterin.


Tags:
bauernhof museum schwaben allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bekanntgabe der Klage Ullrich wird nicht beanstandet - Bad Wörishofens Bürgermeister nimmt Stellung zur Thematik
In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung äußert sich Bad Wörishofens Bürgermeister Paul Gruschka zur Klage gegen die Stadt Bad ...
Füssen: Bund erhöht Fördersatz für Flachdachsanierung - Zehn Prozent mehr Förderung für Füssener Eisstadion
Sehr gute Nachrichten für die Stadt Füssen hat der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU). Wie ihm der Parlamentarische Staatssekretär ...
Ergebnis des "Länderübergreifenden Sicherheitstags" - Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit Zusammenfassung
Am gestrigen Tag fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt. Neben Bayern beteiligten sich auch noch die Bundesländer Baden-Württemberg, ...
Jugendkulturtage 2019 in Sonthofen - Anmeldung zu den Workshops ist bereits möglich
Inzwischen fast schon eine Institution sind die Jugendkulturtage in Sonthofen. Nach den positiven Rückmeldungen der vergangenen drei Jahre werden auch dieses Jahr ...
AllgäuHIT verbessert Empfang über DAB+ - 626.000 Hörer im Kerngebiet Allgäu profitieren
Der regionale Radiosender AllgäuHIT verbessert seine Verbreitung über DAB+ im Landkreis Ostallgäu und in der kreisfreien Stadt Kaufbeuren. Im Oktober ...
Zahl der Berufspendler in der Region steigt - Gründe sind teure Mieten und Job-Wachstum in Großstädten
Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler in der Region hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen im ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Marshmello & Bastille
Happier
 
Jason Derulo feat. Jennifer Lopez & Matoma
Try Me
 
Kurt Nilsen
She´s So High
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum