Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die Tatwaffen
(Bildquelle: Polizei)
 
Unterallgäu - Frickenhausen
Montag, 10. September 2018

Bewaffneter Raubüberfall in Lauben-Frickenhausen

Zu einem bewaffneten Raubüberfall kam es am frühen Sonntagabend gegen 18.00 Uhr im Laubener Ortsteil Frickenhausen im Unterallgäu. Ein 21-Jähriger stieg als Fahrgast kurz vor der Tat am Memminger Bahnhof in ein dort stehendes Taxi ein und ließ sich nach Lauben-Frickenhausen fahren. Bei der Abrechnung des Zahlbetrages forderte er das mitgeführte Geld des 46-jährigen deutschen Taxifahrers. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen bedrohte der Mann den Geschädigten unter Vorhalt einer Schusswaffe. Der Taxifahrer konnte sich körperlich zur Wehr setzen, was den 21-Jährigen in die Flucht schlug. Der Taxifahrer blieb bei dem Überfall unverletzt.

Sofort eingeleitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einbeziehung eines Polizeihubschraubers, verliefen zunächst ergebnislos. Neben Kräften aus Mindelheim waren auch Polizeibeamte aus Memmingen, Krumbach, Diensthundeführer aus Kempten und Neu-Ulm und Zivilkräfte aus Kempten sowie der Bundespolizei Kempten im Einsatz. Im weiteren Verlauf der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte der junge Mann aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung identifiziert und kurz vor 22.00 Uhr bei Lauben (Lkr. Unterallgäu) widerstandslos vorläufig festgenommen werden.

Der geständige, bereits polizeibekannte Mann wurde am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen dem Haftrichter am Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den deutschen Tatverdächtigen wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten schweren räuberischen Erpressung, weshalb er im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Die Tatwaffe, eine Softair-Pistole, konnte zwischenzeitlich aufgefunden und sichergestellt werden. Ebenso wurde ein nach dem Waffengesetz nicht verbotenes Kampfmesser aufgefunden, welches der Tatverdächtige in einem Rucksack mitführte, jedoch zur eigentlichen Tatbegehung nicht einsetzte. (pm)


Tags:
raubüberfall waffen taxi allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ilira
Royalty
 
Lenny Kravitz
I´ll Be Waiting
 
Griff
Black Hole
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum