Moderator: Marc Brunnert
mit Marc Brunnert
 
 
Symbolbild Unterallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Unterallgäu
Freitag, 15. Juni 2018
Fortschreibung des Nahverkehrs im Unterallgäu
Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr ist ein Ziel

Der öffentliche Personennahverkehr ist sehr komplex. „Dreht man an einem Schräubchen, muss man an vielen anderen Schräubchen ebenfalls drehen.“ So umschrieb es Gerhard Sommer vom Landratsamt Unterallgäu bei der Sitzung des Kreisausschusses. Seit 1996 haben der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen einen gemeinsamen Nahverkehrsplan. Dieser wird regelmäßig überarbeitet und fortgeschrieben. Die neuste Fortschreibung war nun Thema im Unterallgäuer Kreisausschuss. Der Nahverkehrsplan ist ein Leitfaden für die Entwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs in den kommenden Jahren.

Dazu haben die Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft und das Planungsbüro für Verkehr Bornkessel & Marktgraf den Nahverkehrsplan genau unter die Lupe genommen, Angebot und Nachfrage analysiert und Schwachstellen ausfindig gemacht. Begleitet hat die Fortschreibung ein Arbeitskreis bestehend aus Vertretern der Verwaltung, der Verkehrsunternehmen, dem Behindertenbeauftragten des Landkreises sowie dem ÖPNV-Beirat des Landkreises Unterallgäu und dem ÖPNV-Arbeitskreis der Stadt Memmingen.

Claudia Bohner-Degrell von der Servicegesellschaft resümierte, das bestehende Hauptnetz in der Region sei bereits eine gute Basis. Kernthemen der Fortschreibung sind nun die Einführung eines bedarfsorientierten Beförderungssystems, die Reaktivierung und Neueinrichtung von Schienenhalten auf der Regio-S-Bahn, die Einführung eines E-Ticketing-Systems und die Barrierefreiheit. Deutlich wurde: Die Barrierefreiheit, die vom Gesetzgeber bis 2022 gefordert wird, wird eine Herausforderung. Als erstes sollen hier wichtige Knotenpunkte und Haltestellen an entsprechenden Einrichtungen wie Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen, Verwaltungen und Bildungseinrichtungen angegangen werden.

Der Kreisausschuss begrüßte die Fortschreibung des Nahverkehrsplans einstimmig und empfiehlt dem Kreistag, diese zu beschließen.

 

Kreiskliniken: Anpassung des Investitionszuschusses

Außerdem stand die Anpassung des Investitionszuschusses für das Kommunalunternehmen Kreiskliniken Unterallgäu auf der Tagesordnung. Den Hintergrund erläuterte Landrat Hans-Joachim Weirather: „Im Haushalt des Landkreises werden jährlich 2,5 Millionen Euro für die Kreiskliniken reserviert.“ Damit werde der Fehlbetrag abgedeckt; was übrig bleibt, sei ein Investitionszuschuss. Nun steht das Jahresergebnis 2017 der Kreiskliniken fest: Abgedeckt werden muss ein Fehlbetrag von 78.800 Euro, die restlichen 2,42 Millionen Euro stehen dem Unternehmen also für Investitionen zur Verfügung. Dadurch werde eine Mittelverschiebung im Kreishaushalt erforderlich, erklärte Kreiskämmerer Sebastian Seefried. Der Kreisausschuss empfahl dem Kreistag einstimmig, dieser Umbuchung zuzustimmen. (PM)

 


Tags:
öpnv unterallgäu kreisausschuss allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr im Markt Wald - 90 Minuten Straßensperrung
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es gegen Mitternacht im Waldstück zwischen Tussenhausen und Markt Wald zu einer Frontalkollision zweier Fahrzeuge. ...
Bad Wörishofen entscheidet sich gegen Marketingmanager - Marketingabteilung wurde durch Stadtratsitzung beschlossen
Bad Wörishofen hat sich in der gestrigen Stadtratsitzung dafür entschieden, dass sie ihr Konzept mit einer Marketingabteilung fortfahren um sich nicht von ...
Autofahrer in Mindelheim und Bad Wörishofen gesucht - Vor der Polizei als Falschfahrer geflüchtet
Die Memminger Autobahnpolizei bittet um Hinweise zu einem Autofahrer, der sich gestern in höchstem Maße gefährlich und unverantwortlich im ...
Brand im Kinderhaus in Kirchhaslach im Unterallgäu - Erzieherin handelt umsichtig und professionell
Der Brand eines Wäschekorbes im Kinderhaus St. Therese in Kirchhaslach hat gestern Abend Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe angerichtet. Die Bewohner ...
Ärzte für das Unterallgäu gewinnen - Im Kreistag wird die Situation der ärztlichen Versorgung dargelegt
Noch sind der Landkreis Unterallgäu und die Stadt Memmingen gut aufgestellt in der medizinischen Versorgung. Damit das so bleibt, muss etwas getan werden. So ...
Zimmerbrand in Kinderheim in Kirchhaslach - Feuerwehr hat Brand schnell unter Kontrolle
Schrecksekunde am Dienstagabend in Kirchhaslach im Unterallgäu. Nach ersten Informationen war es zu einem Zimmerbrand in einem Kinderheim gekommen. Vor Ort ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
benny blanco & Halsey & Khalid
Eastside
 
Simon Lewis
Break Your Wall
 
Ed Sheeran
Photograph (Felix Jaehn Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schneeglätte-Unfall bei Harbatshofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spendenübergabe Konstanzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Scheunenbrand Lindau
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum