Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Qube- Schreinerei Hölzle
(Bildquelle: Schreinerei Hölzle)
 
Unterallgäu - Erkheim
Montag, 30. November 2020
Ein Bericht von Maren Bestehorn

Die Häuser der Zukunft- Qubes

In der heutigen Zeit wird das optimale Ausnutzen und Planen von Wohnfläche immer wichtiger. Nicht nur das, auch der Trend beim Wohnen geht hin zu einer Vereinfachung und zugleich schönen, gemütlichen Nutzung. Die Schreinerei Hölzle in Erkheim hat aus ihrer langjährigen Erfahrung im Holzbau, eine attraktive und innovative Idee entwickelt: den Qube. Das sind kleine, individuelle Wohnhäuschen. 

Welches tolle Konzept sich hinter dem charmanten Begriff verbirgt, dazu haben wir mit Schreinermeister Dieter Häring gesprochen.

Radio AllgäuHit: Herr Häring, wie sind Sie auf die Idee zu dem Qube gekommen?

Dieter Häring: Das ist eine tolle Geschichte, denn vor dreieinhalb Jahren kam unsere Enkelin zur Welt. Das war im Grunde der Auslöser, denn wir wollten mehr Zeit mit ihr verbringen. Wir haben zusammen fünf Kinder, davon leben drei in Augsburg und zwei hier. Wenn wir nach Augsburg gefahren sind, war das doch immer ein großer Zeitaufwand und so haben wir entschieden, dass wir einen zweiten Wohnsitz in Augsburg haben wollten. Dort sind wir dann zum ersten Mal mit der aktuellen Wohnungsmarktlage konfrontiert worden. Es war sehr schwierig etwas Passendes zu finden, sodass meine Frau irgendwann zu mir sagte: "Das kann nicht sein, du kommst aus dem Holzbau, du bist langjähriger Schreinermeister, du hast so viel Erfahrung, lass uns doch selber etwas machen, dass wir eine Möglichkeit finden." 


Radio AllgäuHit: Wie haben Sie angefangen den Qube zu entwickeln?

Dieter Häring: Das ganze ist bei einer Radtour 2018 entstanden, bei der wir am Donau-Ufer saßen und ich zu Zeichnen begonnen habe. Ich habe immer einen Block und einen Stift dabei und kann in 3D zeichnen. Dort haben wir das entstehen lassen und das war einfach schön. Als wir dann zurück kamen, haben wir unserem Team die Skizze gezeigt und gesagt: "Das bauen wir jetzt!" 


Radio AllgäuHit: Was war Ihnen selbst bei Ihrem Muster-Qube wichtig als sie ihn entwickelt haben?

Dieter Häring: Als wir begonnen haben den Muster-Qube zu planen, war es uns sehr wichtig, dass dort eine gute Küche verbaut wird, weil wir sehr gerne kochen. Ebenso war uns ein schöner Wohnraum wichtig und - was absolut im Vordergrund stand, ein tolles Bad mit einer großen Dusche, sodass man am Morgen gerne den Tag beginnt. Wichtig war uns auch, dass man einfach ankommt, wenn man abends zuhause ist. 


Radio AllgäuHit: Wenn man so einen Qube bei Ihnen bauen lassen würde, bräuchte man da selber schon eine genaue Idee wie der aussehen soll?

Dieter Häring: Wir haben natürlich schon viel vorgearbeitet und wir haben bereits verschiedene Grundrisse für unterschiedliche Interessenten vorbereitet. In der Regel ist es so, dass die Kunden eine gewisse Vorstellung haben und wir unterstützen sie dann bei der Zielfindung. Dann beginnen wir mit der Skizze. Es ist einfach schön wie das gemeinsam entsteht. Man kann vieles einbringen und wir lassen das gemeinsam entstehen, sodass die Wünsche der Kunden individuell miteingebracht werden können.  

Radio AllgäuHit: Wenn man Interesse an einem Qube hat, kann man sich das bei Ihnen anschauen? 

Dieter Häring: Ja unbedingt! Wir haben unseren Muster-Qube hier an der Schreinerei. Den muss man nicht nur anschauen, sondern auch erleben. Dafür vereinbart man am besten einen Termin mit der Schreinerei und plant mindestens 30 min ein, damit man einfach erleben kann, was möglich ist. 


Radio AllgäuHit: Kann man so einen Qube denn überall aufstellen?

Dieter Häring: Wir haben in Bayern (in der bayerischen Bauordnung) die Option, dass in dieser Größe Häuser auf Grundstücken, die für Wohnzwecke geeignet sind, aufgestellt werden dürfen, d.h. man könnte das zum Beispiel im Garten umsetzen. Wir prüfen natürlich vorher, ob etwas dagegen sprechen könnte. Insgesamt kann man das bürokratielos machen oder es andernfalls auch über eine Baugenehmigung regeln. 

Radio AllgäuHit: Haben sie ein Beispiel, warum sich manche ihrer Kunden für einen Qube entscheiden?

Dieter Häring: Wir haben hier unterschiedliche Motive unserer Kunden erlebt. Unser letzter Kunde wollte zum Beispiel  einen Wellness-Qube, einfach eine Wohlfühloase im Garten. Wir haben dann für ihn mehrere Optionen erstellt, darunter auch eine  Möglichkeit, in der man den Wellness-Qube in wenigen Handgriffen zu einem barrierefreien Wohnraum umbauen kann.


Tags:
allgäu erkheim qube schreinerei hölzle


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Marshmello & Bastille
Happier
 
Moby
Why Does My Heart Feel So Bad
 
Anna-Sophie
Cambodia
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum