Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Dominik Zitzler, Andreas Straub, Christoph Lentz, Annemarie Leis, Petra Leis, Hans-Joachim Weirather
(Bildquelle: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu)
 
Unterallgäu
Dienstag, 15. Januar 2019

Ehrung im Unterallgäu für Annemarie Leis

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wird verliehen

„Der Mut wächst immer mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat.“ Nehme man dieses Zitat von Adolph Kolping wörtlich, so müsse das Herz von Annemarie Leis wohl riesengroß sein. Mit dieser Schlussfolgerung überreichte Landrat Hans-Joachim Weirather der Mindelheimerin das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. Leis betonte daraufhin, sie könne diese Auszeichnung nur stellvertretend für viele Mitstreiter annehmen.

„Ihre Bescheidenheit zeichnet Sie aus“, so Landrat Weirather zu der Geehrten. Als Landrat sei er sehr dankbar, dass es im Unterallgäu Menschen wie Annemarie Leis gibt, die „mit Phantasie und Einsatzfreude ihre Talente für andere zur Verfügung stellen“. Ihr ehrenamtliches Engagement umfasst viele Bereiche: Leis arbeitet seit rund 16 Jahren ehrenamtlich im Vorstand des Cafés Schülertreff des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend Augsburg-Stadt mit. Hier können Schüler nach dem Unterricht zu Mittag essen, ihre Hausaufgaben machen oder einfach mit anderen Schülern in Kontakt kommen. „Frau Leis, Sie sind aufs Engste mit diesem herausragenden Projekt verbunden“, so Weirather.

In Mindelheim engagiert sich Leis in der Kolpingsfamilie der Pfarrei St. Stephan in Mindelheim. 1978 war sie an der Gründung einer Jungkolpinggruppe beteiligt. Zudem war sie viele Jahre stellvertretende Vorsitzende der Kolpingsfamilie. „Seien es Veranstaltungen wie der Kolpinggedenktag, die Waldweihnacht oder Mitgliederversammlungen, seien es die Umgestaltung des Pausenhofes der Grundschule oder die Initiative für den Kolping-Walkingweg im Mindelheimer Stadtwald: Sie sind mit beteiligt“, sagte Weirather. Außerdem engagierte sich Leis auch im Kolping Bezirksverband Unterallgäu und war von 1988 bis 1996 Jugendreferentin im Kolping-Diözesanverband Augsburg.

Weitere Ehrenämter übernahm Leis im Sprecher/innen-Kreis des „Stiftungszentrums katholische Jugendarbeit in Bayern“, als ehrenamtliche Richterin beim Sozialgericht Augsburg, in der Pfarrei St. Moritz und in der Cityseelsorge Augsburg.

„Auf Sie war und ist immer Verlass“, betonte Weirather. Mindelheims Bürgermeister Dr. Stephan Winter schloss sich der Rede des Landrats an und hob hervor, eine solche Ehrung sei auch eine Möglichkeit, herausragendes Wirken öffentlich zu machen und Bürger zu motivieren, sich ebenfalls ehrenamtlich zu engagieren.(PM)

 


Tags:
Ehrung Ehrenzeichen BayerischerMinisterpräsident Verleihung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fußgänger beleidigt Polizeibeamte auf Einsatzfahrt - 18-Jähriger zeigt Polizeibeamten während Blaulichtfahrt den Mittelfinger
Am 07.12.2019 befanden sich mehrere Streifenbesatzungen der PI Kaufbeuren auf einer Einsatzfahrt zu einer Person, welche sich in einer hilflosen Lage befand. Ein ...
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
Kaufbeuren: Auszeichnungen für unfallfreies Fahren - Insgesamt neun Personen erhalten Urkunde im Rathaus
Im Sitzungssaal des Kaufbeurer Rathauses zeichnete die Kreisverkehrswacht Kaufbeuren und Umgebung e.V. insgesamt neun Bürgerinnen und Bürger für ...
Stadtrat Herbert Müller in Memmingen ausgezeichnet - Würdigung durch Bundesministerin Renate Schmidt
Seit fast 50 Jahren ist Herbert Müller Mitglied des Memminger Stadtrats, 24 Jahre lang gehörte er dem Bayerischen Landtag an und seit 1999 ist er Vorsitzender ...
STECA Elektronik GmbH für IHK-Preis nominiert - Nominierung der Memminger Firma für Ausbildungskonzept
Solar- und Energiespezialist STECA Elektronik GmbH gehört mit agilem Ausbildungskonzept zu den Finalisten in der Kategorie „Sonderpreis“ Memmingen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pizzera & Jaus
kaleidoskop
 
The Black Eyed Peas X J Balvin
RITMO (Bad Boys For Life)
 
Bloodhound Gang
Foxtrott Uniform Charlie Kilo
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum