Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Der verstorbeneSchwan wird geborgen
(Bildquelle: Pöppel/new-facts.eu)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Samstag, 26. November 2016

Vogelgrippevirus auch am Frankenberger Stausee ?

Bad Wörishofer Feuerwehr birgt zwei tote Vögel aus dem Wasser

Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Wörishofen wurden von der Polizeiinspektion Bad Wörishofen alarmiert, um einen toten Schwan und eine Ente aus dem Frankenbergerstausee zu bergen.

Nachdem derzeit die Vogelgrippe im Allgäu um geht, liegt der Verdacht nahe, dass die Tiere den Vogelgrippenvirus tragen. In Schutzanzügen wurden die toten Tiere vom Wasser aus geborgen und einzeln in Säcke verpackt. Da vermutet wird, dass die Tiere der Vogelgrippe zum Opfer fielen, werden sie zur Untersuchung weitergeleitet. Bisland war kein Fall der Vogelgrippe am Frankenbergerstausee bekannt. Es bleibt zu hoffen, dass die Wasservögel nicht Opfer der Vogelgrippe wurden. 

 

 

 

AllgäuHIT-Bildergalerie
Vogelgrippevirus im Unterallgäu
 
       


Tags:
Vogelgrippe Wasservögel Gefahr



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Tiroler Ring in Memmingen ab sofort gesperrt - Gefahr durch umstürzende Bäume wird behoben
Aufgrund einer Gefahr durch umstürzende Bäume muss der Tiroler Ring in den kommenden Tagen zwischen den Einmündungen Benninger Straße und ...
Weiter mäßige Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Sonniges Wochenende sorgt wohl für keine Veränderungen
Die frischen, eher kleinen Triebschneeansammlungen sind leicht auszulösen. Absturzgefahr beachten! Ansonsten gilt in den Allgäuer Alpen, dass die ...
Balkonbrand in Buching mit fünfstelligem Sachschaden - Unsachgemäßer Umgang mit offenem Feuer war die Brandursache
Gegen 14:20 Uhr erreichte die Integrierte Leitstelle Allgäu die Mitteilung über einen Brand an einem Gebäude im Leitenweg. Die Fassade eines Balkons stand ...
Geringe Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Kräftigen Wind und Schneeverwehungen beachten
Die Gefahr von Lawinen in den Allgäuer Alpen ist weitgehend gering, hier gilt die Warnstufe 1 von 5. Lediglich in den Hochlagen gilt sie als mäßig - hier ...
Sekundenschlaf führt zu Unfall bei Haldenwang - Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro
Am Montag, 17.02.2020, gegen 07:30 Uhr, war ein 36-jähriger Unterallgäuer mit seinem Gefahrgut-Sattelzug auf der A 7 in Richtung Dietmannsried unterwegs, als ...
Lawinengefahr wird immer geringer - Mäßige Gefahr für heute in den Allgäuer Alpen vorhergesagt
Der frische, eher kleinräumige Triebschnee ist störanfällig. Dabei muss vor allem die Absturzgefahr beachtet werden. In den Allgäuer Alpen besteht ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Cher
Believe
 
Jonas Brothers
Only Human
 
Avec
Home
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum