Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Infektionsschutzgesetz mit Bundes-Notbremse geht durch den Bundesrat
Berlin (dpa) - Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes mit der Bundes-Notbremse hat den Bundesrat passiert. In der Länderkammer wurde am Donnerstag kein Antrag zur Anrufung des Vermittlungsausschusses gestellt. Damit kann Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Gesetz unterzeichnen, das bei hohen Infektionszahlen Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr und weitere Maßnahmen zur Vermeidung von Kontakten vorsieht.
 
Symbolbild Ermittlung
(Bildquelle: Pixabay)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Dienstag, 9. Oktober 2018

Ermittlungsgruppe nach Tötungsdelikt in Bad Wörishofen

Nach einem Tötungsdelikt Anfang September im Unterallgäuer Bad Wörishofen, hat die Polizei jetzt eine Ermittlungsgruppe namens "EG Pension" gegründet. Diese soll das Verbrechen nun aufköären. Ein 46-jähriger Mann war am 4. September dieses Jahres leblos in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus entdeckt worden.

Bereits kurze Zeit später wurde gegen einen 55-Jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl erlassen. Auch gegen zwei weitere Männer im Alter von 33 und 35 Jahren konnte durch die Ermittlungen der Tatverdacht erhärtet werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten die drei Männer den Vorabend der Tat mit dem Opfer verbracht und waren mit diesem in einen Streit geraten. Dieser war so eskaliert, dass das Opfer durch Schläge und Tritte zu Tode kam.

Nachdem das Amtsgericht Memmingen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen gegen diese beiden Tatverdächtigen Haftbefehle wegen Totschlags erlassen hatte, wurden sie am 04.10.2018 durch ein Spezialeinsatzkommando in Bad Wörishofen und Mindelheim festgenommen. Sie wurden, nach Eröffnung der Haftbefehle beim Amtsgericht Memmingen, in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Die Verhafteten machten Angaben zur Sache, welche noch geprüft werden müssen. Hierzu können aus ermittlungstaktischen Erwägungen derzeit keine weiteren Auskünfte erteilt werden. Im Zuge der Festnahmen wurden auch die Wohnungen der Tatverdächtigen durchsucht und mögliches Beweismaterial sichergestellt. Der Schwerpunkt der Arbeit der EG „Pension“ liegt jetzt in der Rekonstruktion des genauen Tathergangs und der Auswertung des Spurenmaterials. (KPI Memmingen)

Hier zur letzten Meldung des Tötungsdelikts in Bad Wörishofen


Tags:
Tötungsdelikt allgäu polizei ermittlungen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Seiler und Speer
Bonnie und Clyde
 
James Blunt
Cold
 
Avicii
SOS (feat. Aloe Blacc)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum