Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung
(Bildquelle: Bad Wörishofen)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Montag, 29. Juni 2015

Startschuss für den „Ort der Wald- und Naturgeister“ in Bad Wörishofen

Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

„Tief drin im Bad Wörishofer Wald, verborgen und vor neugierigen Blicken geschützt, tummeln sich in einer Lichtung viele geheimnisvolle Gestalten: Zwerge und Waldwichtel, Feen und Naturgeister, Trolle und andere fantastische Waldgestalten. Und jetzt Du! Tritt ein in die geheimnisvolle Waldlichtung und lass dich verzaubern!“

So geheimnisvoll werden künftig die Besucherinnen und Besucher des „Ortes der Wald- und Naturgeister“ im Bad Wörishofener Erholungswald begrüßt. Am vergangenen Freitag wurde mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung durch die beteiligten Partner der Startschuss für diese neue Station auf dem Kneipp-Waldweg gelegt.

Zum Hintergrund: im Kneipp-Waldweg ist seit 1999 der „Ort der Berührung“ einer der wichtigen Punkte auf dem gesamten Rundweg. Dahinter versteckt sich der damals mit 80 Metern angelegte Barfußparcours. Zur Weiternutzung müsste dieser jedoch aufgrund seines Alters und Zustandes komplett erneuert werden. Da aber im Jahr 2012 ein neuer zentraler Barfußparcours im Kurpark eingerichtet wurde, der sich großer Beliebtheit erfreut, wird anstelle des alten Parcours als neue Attraktion nun der „Ort der Wald- und Naturgeister“ entstehen.

Das Konzept wurde in einer Kooperation vom Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen, der Städtischen Gartenbauabteilung, den Bayerischen Staatsforsten (Forstbetrieb Ottobeuren und Forstamt) und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Mindelheim entwickelt. Es handelt sich um Förderprojekt, denn die Bayerischen Staatsforsten übernehmen die Hälfte der Kosten, die sich auf insgesamt 32.000,- € belaufen. Die andere Hälfte trägt der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen, aufgeteilt auf zwei Jahre.

Mit diesem Projekt wird die Aktualität des 10,4 Kilometer langen Kneipp-Waldweges wieder hergestellt und es dient in vielerlei Hinsicht auch den Schulkindern, die mit ihren Ausflügen vielfach Bad Wörishofen als Ziel wählen. Der „Ort der Wald- und Naturgeister“ soll im Rahmen der Pflanzaktion „Baum des Jahres“ im April 2016 eröffnet werden.

BU: Unterzeichneten gemeinsam die Kooperationsvereinbarung (v.l.): Bad Wörishofens Kurdirektor Horst Graf, dahinter stellvertretender Kurdirektor Werner Büchele mit seiner Nachfolgerin Petra Nocker, Erster Bürgermeister Paul Gruschka, Benedikt Leonhard, stellvertretender Betriebsleiter der Bayerischen Staatsforsten, Forstbetrieb Ottobeuren sowie Rainer Nützel vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und dahinter Gerold Bittner, ebenfalls von den Bayerischen Staatsforsten. Nicht im Bild ist Andreas Honner, Leiter der Städtischen Gartenbauabteilung Bad Wörishofen.


Tags:
kneipp-waldweg natur geister tourismus



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
Müll an Memminger Wertstoffinseln um hälfte verringert - Kundenstopper an Wertstoffinseln zeigen Wirkung
Sie stehen im Weg und informieren bildlich. Die sogenannten Kundenstopper, die mittlerweile an 20 Wertstoffinseln von der Stadt Memmingen aufgestellt wurden, zeigen ...
Mehr Tempo 30 Zonen in Memmingen - Verkehrsbeirat über neue Maßnahmen in der Stadt
Der Verkehrsbeirat behandelte bei seiner letzten Sitzung Themen wie die Durchfahrtsbeschränkung für Lkw über 3,5 Tonnen im Ortsbereich Steinheim und neuer ...
Grüne fordern Konzept für Tagestourismus im Alpenraum - Vor allem auch Verkehrssituation soll verbessert werden
Die Grünen im Bayerischen Landtag fordern ein Konzept für den Tagestourismus im Alpenraum: „Angesichts des zunehmenden Unmutes vieler Anwohnerinnen und ...
Der Wald und die Waldbauern brauchen Unterstützung! - Stracke hatte zur Waldreise durchs Ostallgäu eingeladen
Zu Gesprächen und Waldbegehungen traf sich der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) Ende November mit privaten und kommunalen Waldbesitzern, ...
Integrierte Leitstelle Allgäu leistet wichtigen Dienst - Katharina Schulze macht Station in Kempten auf ihrer bayernweiten „Blaulichttour“
Katharina Schulze, die innenpolitische Sprecherin und Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, besuchte auf ihrer bayernweiten ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Coldplay
Orphans
 
The Black Eyed Peas X J Balvin
RITMO (Bad Boys For Life)
 
Pink
What About Us
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum