Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Hoher Schaden bei Wohnungsbrand
05.10.2011 - 06:13
20.000 Euro Schaden sind am Nachmittag bei einem Wohnungsbrand in Bad Wörishofen entstanden. Ein auf dem Herd stehender Topf mit Fett dürfte die Ursache sein.
Die 72-jährige Bewohnerin erlitt beim Versuch, den Brand selbst zu löschen, eine leichte Rauchgasvergiftung. Sie wurde mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Mann aus dem Obergeschoss wurde über dessen Balkon in Sicherheit gebracht, da das Treppenhaus stark verqualmt war. Wie sich das Fett entzünden konnte, will nun die Polizei Bad Wörishofen herausfinden.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum