Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Symbolbild: Johanniter
(Bildquelle: Tobias Grosser)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Dienstag, 4. Dezember 2018
Johanniter danken Helfern im Allgäu
Danke sagen am Tag des Ehrenamtes

Am 5. Dezember ist Internationaler Tag des Ehrenamtes. Christian Falk, Rettungshelfer bei den Johannitern in Bad Wörishofen, nimmt diesen Tag zum Anlass, um sich bei den rund 10 Ehrenamtlichen zu bedanken, welche das ganze Jahr über so tatkräftig und selbstlos unterstützen.

„Viele unserer sozialen Projekte wie Rettungsdienst, Bevölkerungsschutz, Rettungshundestaffel, Jugendarbeit, Erste-Hilfe-Ausbildung oder auch die sanitätsdienstliche Betreuung von Veranstaltungen und viele andere mehr könnten ohne die Unterstützung der Ehrenamtlichen nicht in diesem Umfang realisiert werden“, betont Christian Falk. „Sie sind bereit, sich in ihrer Freizeit und ohne Bezahlung für andere einzusetzen. Aber nicht nur das: Mit ihrer Begeisterung für ihre Aufgabe und ihrer Lebenserfahrung bereichern und prägen sie unser ganzes Miteinander. Gern nutzen wir den Tag des Ehrenamtes, um uns dafür ganz herzlich zu bedanken.“


Im Regionalverband Allgäu der Johanniter engagieren sich derzeit rund 300 Ehrenamtliche-Frauen und Männer, Jungen und Mädchen. Trotz dieser relativ hohen Zahl sei man immer auf der Suche nach neuen Nachwuchskräften, denn immer weniger Menschen seien bereit, sich in ihrer Freizeit für andere zu engagieren, bedauert Christian Falk. „Das könnte für uns alle irgendwann ein echtes Problem darstellen, etwa wenn es bei größeren Unglücken plötzlich Engpässe in der Hilfe und der Versorgung der Betroffenen gibt. Deshalb sollte jeder Einzelne über seinen Beitrag nachdenken und den Weg ins Ehrenamt einschlagen“, appelliert er.

Um möglichst viele Menschen zu motivieren, starteten die Johanniter jüngst die Kampagne „Bring Dich ein!“ (www.bring-dich-ein.de/). Mithilfe des Ehrenamts-Konfigurators kann dort jeder Interessent das individuell passende Ehrenamt in der Region ausfindig machen. Speziell auf potenzielle Allgäuer Helfer zugeschnitten ist die Kampagne „Unser Gwand steht jedem guat“ (www.johanniter.de/index.php?id=245858). Hier zeigen Ehrenamtliche aus Kempten und Umgebung ihr Gesicht und erläutern die ganz persönlichen Beweggründe für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Dass jener keine Einbahnstraße ist, weiß Christian Falk aus eigener Erfahrung und aus den Rückmeldungen vieler Ehrenamtlicher. „Die Helfer genießen die gute Gemeinschaft in den Gruppen, in denen sich schon viele Freundschaften entwickelt haben. Erfüllend ist auch das Wissen, etwas nachvollziehbar Sinnvolles zu tun, das anderen Menschen das Leben ein wenig leichter oder schöner macht.“

Dienstag, 4. Dezember 2018
Zu den Grundsätzen der Ehrenamtsarbeit der Johanniter zählt die fundierte Ausbildung:
Jeder Helfer durchläuft zur Vorbereitung auf seine Aufgaben zunächst eine Grundausbildung und nimmt danach regelmäßig an Weiterbildungen teil. Ehrenamtskoordinatoren vor Ort unterstützen diejenigen, die sich engagieren möchten, ein zu ihren Interessen und Erfahrungen passendes Aufgabengebiet zu finden und stehen ihnen auch danach jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Informationen über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements bei den Johannitern im Allgäu gibt es unter www.johanniter.de/allgaeu oder telefonisch unter 0831 – 52157-0. [PM]


Tags:
Johanniter Tag des Ehrenamtes



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Polizei erinnert: Immer mehr Motorradfahrer unterwegs - Gegenseitige Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit gefordert
In Anbetracht der anstehenden warmen Tage erinnert die Polizei alle Verkehrsteilnehmer daran, dass vermehrt Motorradfahrer unterwegs sein werden. Aufmerksamkeit und ...
10 Jahre AllgäuPflege in Sonthofen - Jubiläumsfeier der gemeinnützigen GmbH mit Lassowerfen
Vor zehn Jahren wurde die AllgäuPflege gemeinnützige GmbH gegründet. Unter ihrem Dach bündelten mehrere traditionsreiche Allgäuer Stiftungen ...
Bernhard Pohl sieht Bad Wörishofer Entscheid kritisch - Stadt sprach sich gegen Hilfe zur Haushaltskonsolidierung aus
Der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) hatte den Städten Bad Wörishofen und Kaufbeuren die Beantragung von Stabilisierungshilfen empfohlen. ...
Manöverbekanntmachung im Landkreis Lindau - Abschlussübung der Bundeswehr vom 24. Juni bis 5. Juli
In der Zeit vom 24. Juni 2019 bis 5. Juli 2019 finden im Landkreis Lindau Übungen der Bundeswehr statt. Es handelt sich hierbei um die Abschlussübung von ...
Betrunkener (20) in Füssen attackiert Personengruppe - Polizei stellt bei Kontrolle zudem 9 Gramm Marihuana fest
Am späten Donnerstagabend kam es im Baumgarten zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe Jugendlicher und einem 20-Jährigen. Der 20-jährige Mann ...
Erstes Hybridkraftwerk deutschlands steht in Sulzberg - AÜW erhält Genehmigung zum Regelbetrieb
Großspeicherprojekte – Im Rahmen der Diskussionen rund um die Energiewende werden sie oft propagiert, die Anzahl der realisierten Projekte ist aber immer ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Visage
Fade To Grey
 
a-ha
Take On Me (Kygo Remix)
 
Oasis
Wonderwall
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum