Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
GRÖNOPLAST-Einschichtlacke, hier bei einem Fassaden-Mauerteil aus Polypropylen.
(Bildquelle: Ingo Jensen/Grönenbacher Lackfabrik)
 
Unterallgäu - Bad Grönenbach
Mittwoch, 29. August 2018

Grönenbacher Lackfabrik zündet den Polar-Turbo

Revolution in der Kunststoff-Verarbeitung

Revolution in der Kunststoff-Verarbeitung: Mithilfe seiner neuen Produktlinie GRÖNOPLAST macht der Allgäuer Qualitätshersteller Grönenbacher Lackfabrik den preiswerten Werkstoff Polypropylen (PP) auch für Anwendungen salonfähig, die bisher Werkstoffen wie Acryl-Nitril-Butadien-Styrol (ABS) vorbehalten waren.

Dank der neuen GRÖNOPLAST-Kunststofflacke lassen sich PP-Oberflächen ohne Vorbehandlung beschichten und in allen gängigen Farben lackieren. Zur GRÖNOPLAST-Serie zählen 1K-Grundierungen genauso wie 1K-Einschichtlacke oder 2K-Einschichtlacke. Neben PP lassen sich die GRÖNOPLAST-Lacke auch auf anderen Kunststoffen wie PP/EDM, ABS, PVC oder auch auf Composite-Werkstoffen applizieren.

„Die unpolare Oberfläche war bisher das große Manko von PP, somit schied PP als Werkstoff immer dann aus, wenn es um hochwertige veredelte Oberflächen ging. Damit machen wir jetzt Schluss: Mit unserer neuen Produktserie sorgen wir für Top-Haft- und Leitwerte, hervorragende UV-Stabilität – und das alles ohne die bisher umständliche und 
risikobehaftete Vorbehandlung wie Beflammen, Fluorieren, Schleifen oder das Corona-Verfahren“, erklärt Hans-Josef Wolf, Leiter Vertrieb und Anwendungstechnik bei der Grönenbacher Lackfabrik.

So funktioniert’s: Beim Lackauftrag findet im Augenblick des Auftragens aus dem noch flüssigen Lack heraus an der PP-Oberfläche eine radikalische Substitution statt, bei der Wasserstoffatome des PP durch Heteroatome ersetzt werden. Hierdurch ergeben sich elektrochemische Wechselwirkungen, die eine feste Haftung  des Lackes  bewirken. Die 
neuen GRÖNOPLAST-Lacke kombinieren dadurch die Polarisierung und Beschichtung von PP-Oberflächen in einem einzigen Arbeitsgang. Weiterer Vorteil für die Praxis: Die neuen Lacke lassen sich mit herkömmlicher Lackiertechnik applizieren. „Die Anwender profitieren gleich mehrfach von unserer Entwicklung: Durch den Wegfall der Vorbehandlung sparen Sie sich Kosten und Zeitaufwand für einen kompletten Arbeitsgang. Durch den 
Wegfall des risikobehafteten Arbeitsganges erhöhen sie die eigene Prozesssicherheit und steigern die Qualität. Reklamationen wegen Lackabplatzungen gehören endgültig der Vergangenheit an“, so Wolf. In sämtlichen Gitterschnittprüfungen hatten die GRÖNOPLAST-Lacke mit GT 0 den besten Kennwert erreicht.

Durch die neue Beschichtungsmöglichkeit mit hervorragender Haftfestigkeit wird der preiswerte Massenkunststoff PP auch für Anwendungen salonfähig, die bisher dem teureren Werkstoff ABS vorbehalten waren. „Egal, ob in der Fahrzeugindustrie, dem großen Feld 
der Elektro-Großgeräte oder auch dem Wachstumsmarkt der Wood-Plastic-Compound-Anwendungen. Den Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt“, erklärt Wolf. Die GRÖNOPLAST-Grundierung kann beispielsweise als Haftvermittler für die nachfolgende Furnierung oder Belederung sowie den Wassertransferdruck verwendet werden.

„GRÖNOPLAST-Grundierungen werden bereits seit vielen Jahren erfolgreich für die verschiedensten Anwendungen eingesetzt. Dieses Erfahrung haben wir jetzt genutzt, um ein durchgängiges System zu etablieren“, erklärt Gerd Gropper, Geschäftsführer der Grönenbacher Lackfabrik. Die 1K-Grundierungen sind als Haftvermittler, Klarlack oder leitfähige Grundierung erhältlich. Diese Leitfähigkeit ermöglicht das elektrostatische Aufbringen der Decklacke. Spritzverluste werden so deutlich reduziert. Neben dem üblichen Farbton schwarz ist das Produkt auch in lichtgrau, ca. RAL 7035, für helle Decklacke erhältlich.GRÖNOPLAST-Grundierungen können mit handelsüblichen 1K- und 2K-Decklacken überlackiert werden. Die 1K- und 2K-Einschichtlacke aus dem GRÖNOPLAST-System sind in sämtlichen RAL- und Sonderfarbtönen sowie unterschiedlichen Glanzgraden und Metallic-Einstellungen erhältlich. Sie werden von der Grönenbacher Lackfabrik auf Wunsch auch in der Sprühdose geliefert. „Gerade für Unternehmen, die ihren Kunden einen Vor-Ort-Service anbieten, ist es wichtig, dass sie auch Kleinmengen vorrätig haben, damit Servicemitarbeiter überall Ausbesserungen vornehmen zu können“, erklärt Wolf.

Die 1K- und 2K-Einschichtlacke verfügen über eine spezielle UV-Schutzausstattung, die erlaubt wetterbeständige Beschichtungen mit langer Dauerbeständigkeit bei UV-Einstrahlung. GRÖNOPLAST-Lacke eignen sich durch sehr gute Adhäsions-Eigenschaften auf vielen FE- und NFE-Metallen ideal für Multi-Surface-Anwendungen.

Über die Grönenbacher Lackfabrik:
Die Grönenbacher Lackfabrik Gropper + Viandt GmbH beschäftigt sich als solides Familienunternehmen seit 1975 mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Beschichtungssystemen für die lackverarbeitende Industrie. Gegründet von Familien Gropper und Viandt, stellt das Unternehmen am Standort Bad Grönenbach im Allgäu mit seinen 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jährlich über 5.000 Tonnen an Industrielacken für namhafte Mittelstands- und Großunternehmen der unterschiedlichsten Branchen her.(pm)


Tags:
Lackfabrik Revolution Neuheit Kunststoff



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Motorradkontrollen am Oberjoch - Polizei hält 99 Motorräder an
Am Sonntag, 15.09.2019, führte die Kontrollgruppe Motorrad gemeinsam mit der Polizeiinspektion Sonthofen Motorradkontrollen am Oberjochpass durch. Während der ...
Feuer: Zeltlager der Pfarrjugend Germaringen abgesagt - Küchenzelt in Untergermaringer Zeltlager brennt ab
Im Zeltlager der Pfarrjugend Germaringen kam es zu einem technischen Defekt an einem Kühlschrank und in dessen Folge zum Brand des Kühlschranks. Durch diesen ...
Rauchentwicklung in Chemiefabrik in Memmingen - Großräumige Sperrung und Zugverkehr unterbrochen
Am Sonntagabend wurde eine orangefarbene Rauchentwicklung bei einem chemieverarbeitenden Betrieb in der Oberbrühlstraße in Memmingen mitgeteilt. ...
Immer öfter wird der Wald als Müllkippe verwendet - Unter anderem bereits abgestellte Kühlschränke gefunden
Manchmal glaubt Förster Hans Mayr, er arbeitet nicht im Wald, sondern auf der Müllkippe: Denn an seinen Arbeitsplatz im Kürnacher Staatswald hat er schon ...
Neue Bachelorstudiengänge an der Hochschule Kempten - "Fahrzeugtechnik" und "Verfahrenstechnik und Nachhaltigkeit"
Mit den neuen Bachelorstudiengängen „Fahrzeugtechnik“ sowie „Verfahrenstechnik und Nachhaltigkeit“ erweitert die Hochschule Kempten ihr ...
Top-Emissionswerte für Estrichdämmung von JOMA Holzgünz - AirPor Zero sorgt für noch bessere Raumluftqualität
Verbesserte Emissionswerte bei bewährter Qualität: Nicht weniger als das bietet die neue Estrichdämmung AirPor Zero der JOMA Dämmstoffwerk ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Simon Lewis
Break Your Wall
 
Kungs vs. Cookin´ On 3 Burners
This Girl
 
The Kolors & Elodie
Pensare Male
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum