Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Lange erwartet: Die Einweihung der Mehrzweckhallte an der Schwäbischen Jugendbildungsstätte. Das "rote Band" schnitten stellvertretender Bezirkstagspräsident Alfons Weber (rechts), Bezirkstagspräsident Martin Sailer und Manfred Gahler, Vorsitzender des Bezirksjugendrings Schwaben (im Bild von rechts) gemeinsam durch. Im Hintergrund von rechts: Michael Sell, Leiter der Jugendbildungsstätte, und die Jugendbeauftragte des schwäbischen Bezirkstags, Renate Deniffel.
(Bildquelle: Birgit Böllinger)
 
Unterallgäu - Babenhausen
Montag, 8. April 2019
Mehrzweckhalle in Babenhausen eröffnet
Jugendbildungs- und Begenungsstätte hoch erfreut

Fast zwei Jahre nach dem Spatenstich ist es soweit: Die Schwäbische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte (JuBi) Babenhausen verfügt nun endlich über einen eigene Mehrzweckhalle. Dass sich der Einweihungstermin mit Bezirkstagspräsident Martin Sailer und dem Vorsitzenden des Bezirksjugendrings Schwaben, Manfred Gahler um einige Zeit verzögert hatte, lag an den Witterungsbedingungen und den vollen Auftragsbüchern der Handwerker. Aber Michael Sell, Leiter der JuBi, nahm das gelassen: "Wir haben ja schon sehr viel länger auf diese wichtige Ergänzung unseres Angebotes gewartet."


Denn bereits 1986, als der Bezirk Schwaben, der Bauträger ist, gemeinsam mit dem Bezirksjugendring die Einrichtung in Betrieb nahm, war eigentlich eine "Turnhalle" mit in der Planung. Geworden ist daraus aus den unterschiedlichsten Gründen nichts - umso größer nun die Freude bei allen Beteiligten, als es bei der Einweihung darum ging, das "rote Band" zu zerschneiden.
Wie wichtig die Mehrzweckhalle für die Jubi ist, dies betonte Bezirkstagspräsident Martin Sailer: "Mit ihrem Hochseilgarten, der Umweltstation und ihrem hochwertigen pädagogischen Programm ist die Jugendbildungsstätte ein attraktiver Tagungsort für Gruppen aus dem In- und Ausland." Bei ungünstigen Witterungsbedingungen fehlte jedoch eine Möglichkeit, beispielsweise Sportangebote "inhouse" anzubieten. Auch wurde es für Gruppenveranstaltungen eng, da bislang nur ein Gruppenraum für bis zu 120 Personen zur Verfügung stand. Wichtig sei es ihm vor allem, dass die internationalen Begegnungen in der Jugendbildungsstätte nun weiter gestärkt werden könnten: "In Zeiten des zunehmenden Populismus und Antisemitismus können wir hier etwas entgegensetzten, in dem wir junge Menschen zusammenbringen und so Grenzen überwinden."
Für rund drei Millionen Euro - mit einem Drittel beteiligte sich der Bayerische Jugendring an den Baukosten - entstand ein Neubau, in dessen Untergeschoss die Sporthalle mit Nebenräumen zu finden ist. Das Erdgeschoss verfügt über einen Seminarraum für bis zu 80 Gäste und weitere Nebenräume. Zugleich umfasst der Bau eine Verbindung zum Gästehaus, dessen zweiter Stock im Zuge der Baumaßnahme ebenfalls renoviert wurde. Dort wurden unter anderem wärmedämmende Fenster eingesetzt und Nasszellen geschaffen. Ein neuer Aufzug schafft darüber hinaus barrierefreie Zugangsmöglichkeiten zu den Gästezimmern.
"Alles in allem haben wir nun mit der Jugendbildungsstätte ein echtes Schmuckstück, auch hinsichtlich nachhaltigen Bauens und des ökologischen Betriebs", wies Bezirkstagspräsident Sailer auf die Kombination von Blockheizkraftwerk und Solaranlage, die die JuBi auch in Sachen Umweltschutz vorbildlich macht, hin. "Babenhausen ist ein Leuchtturm für die Bildungsarbeit in Schwaben." (PM)

 

 


Tags:
Mehrzweckhalle Eröffnung Jugendbildungsstätte Neubau



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Planung eines neuen 5-Sterne-Hotels in Füssen - Wirtschaftsbeirat Ostallgäu spricht sich für die Pläne aus
In einem mehrseitigem Brief spricht sich der Wirtschaftsbeirat Ostallgäu eindeutig für die Pläne zur Schaffung eines 5*-Hotels beim Ludwigs Festspielhaus ...
Planungen für Grünten BergWelt vorgestellt - Ökologischere Lifte und Renaturierung im Hauptfokus
Der 60-jährigen Geschichte der Bergbahnen am Grünten im Oberallgäu soll bald ein neues Kapitel hinzugefügt werden. Am "Wächter des ...
Spatenstich für Wohnbaugebiet in Leutkirch - Erschließungsarbeiten für Öschweg II haben begonnen
Für das Wohnbaugebiet „Öschweg II“ haben die Erschließungsarbeiten begonnen. Mit einem symbolischen Spatenstich haben heute Vertreter ...
Museumsdepot in Lindau mit 127.900 Euro gefördert - Eric Beißwenger: "Kulturfond ein verlässlicher Partner"
„Mit 127.900 Euro für das Museumsdepot Lindau zeigt der sich Freistaat mit der Förderung aus dem Kulturfonds auch in diesem Jahr wieder als ein ...
Wiedereröffnung König-Ludwig-Brücke in Kempten - Bürgerfest am 24./25. Mai mit Führung rund um die Brücke
Die Wiedereröffnung ihrer historischen König-Ludwig-Brücke feiert die Stadt Kempten am 24./25. Mai 2019 mit einem großen Fest rund um die ...
Wiedereröffnung von Café Elsässer in Sonthofen - Mit neuer Leitung eröffnet das Ambiente in der Fußgängerzone wieder
Vielen Bürgern und Einheimischen, Touristen und Tagesausflüglern sowie der Stadt Sonthofen war es ein Dorn im Auge. Die Rede ist vom fehlenden Angebot und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Seiler und Speer
Herr Inspektor
 
Olly Murs
Dance With Me Tonight
 
EAV feat. Lemo
Gegen den Wind
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum