Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Ostallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu
Mittwoch, 17. Juni 2015

"Barriere-Detektive" im Landkreis Ostallgäu unterwegs

Kinder können „Barriere-Detektiv“ des Landkreises Ostallgäu werden, wenn sie in ihrem Alltag mindestens fünf Barrieren, die Menschen das Leben schwer machen, entdecken und dem Landratsamt melden.

Der Landkreis will im Rahmen des Aktionsplans „Gut leben inklusive“ das Bewusstsein für die Vorteile einer barrierefreien Umgebung erweitern. Jungen und Mädchen können bis 31. Juli teilnehmen; die Ernennung zum „Barriere-Detektiv“ erfolgt Anfang Herbst durch Landrätin Maria-Rita Zinnecker im Landratsamt.

Barrieren machen unser Leben schwer - vor allem für Menschen mit Behinderung. Doch auch andere Mitbürger treffen täglich auf Hindernisse. Die Mutter mit Kinderwagen, die eine Treppe hinauf muss, ältere Menschen mit Seheinschränkung, die einen Aushang mit kleiner Schrift lesen wollen, oder ein komplizierter Fahrplan, der für viele Leute unübersichtlich und nicht verständlich ist.

Barrieren abzubauen und das Leben für alle einfacher machen. Das ist Ziel des kommunalen Aktionsplans „Gut leben inklusive“ des Landkreises Ostallgäu. Wichtig ist dabei die Erfassung der alltäglichen Barrieren im Landkreis, um vor Ort Verbesserungen zu schaffen.

Hier kommen die „Barriere-Detektive“ ins Spiel. Kinder sollen in ihrer Umgebung Barrieren herausfinden und in einem „Barriere-Detektiv-Heft“ aufschreiben. In dem Heft erfahren die Kinder, was Barrieren sind und wo sie diese entdecken können. Spielerisch lernen sie dabei, zusammen mit ihren Eltern sich mit dem Thema Inklusion zu beschäftigen.

Jedes Kind, das mindestens fünf Barrieren findet und das Heft bis Ende Juli an das Landratsamt schickt, wird von der Landrätin im September in einer Veranstaltung zum „Barriere-Detektiv“ des Landkreises ernannt. Bei zehn gefundenen Barrieren wird man als Oberdetektiv, bei zwanzig Barrieren als Meisterdetektiv ausgezeichnet.

Wer teilnehmen will, kann das Heft unter http://www.sozialportal-ostallgaeu.de/6233.html herunterladen. Hier gibt es auch eine barrierefreie Version für blinde Menschen. Ansprechpartner ist der Inklusionskoordinator des Landkreises, Dr. German Penzholz, unter Tel.: 08342 / 911 511 oder per E-Mail: german.penzholz@lra-oal.bayern.de.


Tags:
barriere kinder aktion barriere-detektive


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Imagine Dragons
Follow You
 
Matt Simons
Cold
 
Jain
Come
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum