Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Das Ostallgäu ist schön
(Bildquelle: AllgäuHIT/Marc Brunnert)
 
Ostallgäu - Waal
Freitag, 18. März 2022

Zinnecker spricht mit Minister Holetschek über Pflegeheim in Waal

Die ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker und Gesundheitsminister Klaus Holetschek haben sich in einer Webkonferenz über eine mögliche Förderung des Freistaates für die Sanierung und Erweiterung des Senioren- und Pflegeheimes in Waal ausgetauscht.

Zinnecker hatte sich in einem Schreiben an den Staatsminister gewandt und um Unterstützung des umfangreichen Förderantrages für die Einrichtung in Waal geworben. „Wir hoffen auf Fördermittel, denn zusätzliche innovative Ausbaukonzepte in Waal sind nur mit dieser Unterstützung möglich“, sagt Zinnecker.

Der Landkreis hat sich um Mittel aus dem Förderprogramm „Pflege im Sozialen Nahraum“ (PflegeSoNah-Richtlinie) beworben. „Wir haben mit unserem Förderantrag ein Konzept eingereicht, das die Pflegeangebote vor Ort auf eine neue und zukunftsfähige Ebene heben kann. Wir freuen uns, dass dies beim Freistaat als Fördergeber grundsätzlich gut ankam. Mein Dank gilt Gesundheitsminister Klaus Holetschek für seinen Einsatz und die Möglichkeit des intensiven Austausches über unser Projekt“, sagt Zinnecker. Ein Förderbescheid wäre frühestens im Sommer möglich und ist davon abhängig, in welcher Höhe Fördermittel zur Verfügung stehen, da eine Vielzahl von Anträgen vorliegt.

Fördermittel für innovatives Konzept unabdingbar

Die in der Einrichtung in Waal geplanten innovativen Maßnahmen, besonders die Öffnung in den sozialen Nahraum, seien nur möglich, wenn es dafür Fördermittel gebe, sagt Zinnecker. „Ohne die Förderung würden die Pflegesätze für die Bewohnerinnen und Bewohner für das innovative Pflegekonzept nicht darstellbar sein“, erklärt die Landrätin nochmals die Wichtigkeit der finanziellen Unterstützung aus München, die sie auch klar gegenüber dem Minister so formulierte. „Zukunftsfähige Angebote bei leistbaren Pflegesätzen sind unsere Ziele, das wollen wir für Waal erreichen“, ergänzt Zinnecker. Von der Umsetzung des Konzeptes für Waal würden letztlich nicht nur die Pflegekräfte und alle Bewohner profitieren, sondern auch der Markt Waal. So sollen Angebote wie beispielsweise Quartiersmanagement, Begegnungsraum, therapeutische Einrichtungen oder Apothekenversorgung und Friseur auch den Einwohnern des Marktes offenstehen.


Tags:
zinnecker holetschek waal


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Elton John & Britney Spears
Hold Me Closer
 
Green Day
Holy Toledo! (from the Original Motion Picture "Mark, Mary & Some Other People")
 
Jake Scott
She´s Not You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Theater
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Lagerspiele
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum