Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der vermisste aus Waal
(Bildquelle: privat)
 
Ostallgäu - Waal
Dienstag, 16. Dezember 2014

Vermisster 83-Jähriger in Waal

Seit gestern Mittag wird Herr Karl Zinner vermisst, der sich derzeit im dortigen Pflegeheim befand.

Aus dem Pflegeheim in Waal wird seit Montag (15. Dezember 2014), 14 Uhr, der 83-jährige Karl Zinner vermisst, der aus dem Jengener Ortsteil Koneberg stammt. Der Vermisste war dort wegen seiner Demenzerkrankung in der Kurzzeitpflege untergebracht und hat gestern gegen 14 Uhr unbeobachtet das Heim verlassen. Sein Verschwinden war am späten Nachmittag der Polizeiinspektion Buchloe gemeldet worden, die daraufhin eine groß angelegte Suchaktion begann.

Beteiligt waren neben mehreren Polizeistreifen auch Personensuchhunde der Polizei sowie die Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes und der Johanniter. Außerdem war die Freiwillige Feuerwehr Waal eingesetzt, die den gesamten Ortsbereich absuchte. Bei der Suche ergaben sich Hinweise, dass Herr Zinner von Waal aus Richtung Süden (Jägerhaus) gelaufen ist. Von einer Spaziergängerin wurde er laufend gesehen. Die Suche wurde in der Nacht gegen 3 Uhr ergebnislos abgebrochen und wird derzeit fortgesetzt.

Personenbeschreibung des Seniors:
ca. 170 cm groß, schlank, graue kurze Haare, bekleidet mit einer hellbraunen Jacke, einem dunkelroten Pulli, einer dunkelblauen Jogginghose und beigen Schuhen.

Die Buchloer Polizei bittet unter der Rufnummer (08241) 9690-0 um Hinweise zum Verbleib des Vermissten. Im Eilfall auch unter der Notrufnummer 110. (PI Buchloe, ce)

Update (17.12.14, 12:11 Uhr):

Nachdem die Fahndung nach dem Vermissten demenzkranken 83-jährigen Karl Zinner bislang ergebnislos verlaufen war, führte die Polizei mit zahlreichen Unterstützungskräften auch gestern eine großangelegte Suche nach dem Vermissten durch. Mit an der Suche beteiligt waren Beamte der Polizei Buchloe und der Operativen Ergänzungsdienste (OED) Kempten, sieben Diensthundeführer, ein Zug der Bereitschaftspolizei Königsbrunn, ein Polizeihubschrauber sowie die Freiwillige Feuerwehr Ummenhofen mit 12 Mann und die Freiwillige Feuerwehr Eurishofen mit neun Mann. Trotz intensiver Suche im Bereich zwischen Waal, Jengen Oberostendorf und Ketterschwang konnte der vermisste bislang Senior nicht aufgefunden werden. Die Suche musste abends wegen erheblicher Sichtbeeinträchtigung beendet werden. Es meldete sich am Dienstagabend noch eine weitere Zeugin die den Vermissten auf dem geteerten Weg südlich von Waal an der Kiesgrube vorbei in Richtung Unterostendorf gehen gesehen hat. Die Suche wird heute nun im Bereich Unterostendorf Gutenberg nochmal intensiviert fortgesetzt. (PI Buchloe)


Tags:
polizei vermisst rentner pflegeheim


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
George Ezra
Pretty Shining People
 
Robbie Williams
She´s Madonna
 
AJR
Way Less Sad
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum