Moderator: Andreas Viktor
Sendung: Lovetime
mit Andreas Viktor
 
 
Der Inklusionsbeirat Unterallgäu bei seiner ersten Sitzung.
(Bildquelle: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu)
 
Ostallgäu - Unterallgäu
Montag, 26. Juli 2021

Unterallgäuer Inklusionsbeirat startet seine Arbeit

Anfang Juli hat der Inklusionsbeirat im Landkreis Unterallgäu seine Arbeit aufgenommen. Bereits 2019 wurde die Einrichtung dieses Gremiums durch den Kreistag beschlossen. Es wurde eine Satzung erarbeitet, die Wahlen für das Gremium waren für Mai 2020 geplant. Doch dann kam Corona und die Wahlen konnten nicht wie geplant durchgeführt werden.

Für Landrat Alex Eder ist der Inklusionsbeirat eine wichtige Einrichtung. „Gehandicapte Menschen sind bei Wahlen unterrepräsentiert“, hat er festgestellt. Im Unterallgäu umfasst dieser Personenkreis immerhin fast 17.500 Menschen. Da auch in diesem Frühjahr keine Wahlen durchgeführt werden konnten, wurde die Satzung geändert, um den Inklusionsbeirat zu besetzen. „Wir haben insgesamt 39 Bewerbungen bekommen. Ein kleines Auswahlgremium hat dann die Zahl noch ein wenig reduziert und die Vorschläge wurden dann durch den Sozialausschuss bestätigt“, erläutert Monika Reichardt von der Koordinierungsstelle Inklusion das Verfahren.

Nun geht es an die konkrete Arbeit. „Dazu wollen wir Arbeitskreise im Bereich Wohnen und Barrierefreiheit einrichten“, schaut Reichardt nach vorne. Auch weitere Themen seien geplant. Im Hintergrund sollen diese bearbeitet und Grundlage für Projekte und Anträge des Inklusionsbeirats sein. Mitglieder sind hier auch Vertreter des Dominikus-Ringeisen-Werkes, der Regens-Wagner-Stiftung sowie der Lebenshilfe. Auch der Behindertenbeauftrage des Landkreises, Claus Irsigler, arbeitet mit.

In seiner ersten Sitzung am vergangenen Donnerstag wählte der Inklusionsbeirat auch seinen Vorstand. Vorsitzende ist Marianne Mayer, den Stellvertreterposten besetzt Monika Sirch.

Zuletzt wurden die Inklusionsbeauftragten in den Kommunen über die neue Anlaufstelle informiert. Die ersten Resonanzen darauf seien durchaus positiv berichten Reichardt und Eder. Für Oktober 2021 ist eine erste Veranstaltung des Inklusionsbeirates geplant. Wer sich mit Ideen und Anregungen einbringen möchte, kann sich jederzeit an die Koordinierungsstelle im Landratsamt wenden. Monika Reichardt ist unter der Nummer 08261/995-493 oder per E-Mail: monika.reichardt@lra.unterallgaeu.de.

Auf unserem Foto zu sehen: vorne sitzend, von links: Monika Sirch, Stefanie Brei und Saskia Kastello, sowie, hinten von links: Ralph Czeschner, Marion Dausch, Marianne Mayer, Jens Beer, Lothar Burghart, Markus Schneider, Regina Sproll (als Stellvertreterin für Gertrud Bliemert-Prestele) und Peter Schwanda.


Tags:
inklusionsbeirat unterallgäu inklusion


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Rasmus
Shot
 
Madonna
Jump
 
Olly Murs
Excuses
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wahlparty CSU Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Parktheater Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
FC Sonthofen gegen Gersthofen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum