Moderator: Bernd Krause
Sendung: Der AllgäuWECKER
mit Bernd Krause
 
 
Die Touristinfo Schwangau zieht um
(Bildquelle: AllgäuHit / Felix Fichtl)
 
Ostallgäu - Schwangau
Montag, 7. Februar 2022

Tourist Info Schwangau zieht ins Schlossbrauhaus

Die Tourist Information der Gemeinde Schwangau zieht um: ab Juni werden die Besucher in den neuen, mit heimischen Hölzern und ökologischen Materialien gestalteten Räumen im Schlossbrauhaus empfangen. Damit wird der seit den 1950er Jahren bestehende Standort im Rathaus ersetzt. In der neuen Tourist Information wird neben dem Beratungsrauch auch ein Informations- und Lesebereich erstehen, mit bestem W-Lan-Empfang und komfortablem Aufenthaltsbereich.

Der neue Standort erfüllt die heutigen Anforderungen in Bezug auf Ausstattung, Platzangebot, Parkplätze, Barrierefreiheit und öffentlichen WC-Anlagen. Durch die freistehende Lage des Gebäudes unweit der B17 wird die neue Tourist Information viel besser sichtbar sein. Zudem werden zwischen dem umfangreichen Erlebnis- und Gastronomie-Angebot des Schlossbrauhauses und der dem Angebot der Tourist Information Synergien für unsere Urlaubsgäste geschaffen. Als Heilklimatischer Kurort hat die Gemeinde Schwangau eine zentrale, zertifizierte Informationsstelle zu unterhalten, die den Gästen umfassende Informationen über die Angebote des Ortes und seiner näheren Umgebung erteilt. Zudem benötigen prädikatisierte Orte ein Kommunikationszentrum für Kurgäste. Durch die großen Glasflächen und lichtdurchflutenden Räume herrscht in dem Neubau eine helle und freundliche Atmosphäre.

Die Beratungsqualität soll durch das größere Platzangebot für Gast und Berater gesteigert werden. Durch den Einsatz digitaler Medien (z. B. Veranstaltungsinfos auch per Display) sollen die Besucher von mehr Übersichtlichkeit profitieren. Ein zusätzlicher barrierefreier Beratungsplatz bietet nicht nur eine viel bessere Ansprache der Gruppe der mobilitätseingeschränken Touristen, sondern auch für all die Kunden, die eine intensivere Beratung wünschen und sich dazu gerne im Sitzen mit den Kundenberatern austauschen. Ebenso bietet dieser zusätzliche, in etwas Entfernung zu den übrigen Plätzen geplante Beratungstisch mehr Diskretion.

Neben dem umfassenden digitalen Informationsangebot für die Urlauber gibt es immer den Bedarf nach persönlicher Beratung durch lokale Experten. Hier ist ein wichtiger Ansatzpunkt, um Stammkunden zu behalten aber auch zu gewinnen. Ebenso ist es wichtig, den Gästen gut vermitteln zu können, welche vielfältigen Möglichkeiten der Urlaubsort Schwangau zu allen Jahreszeiten bietet.

 

Schwangau ist mehr als nur Schloss Neuschwanstein und es gilt in dieser einzigartigen Landschaft immer auch die Lebensräume von Menschen und Tieren zu berücksichtigen. Nach diesem Leitbild soll im Erdgeschoss in unmittelbarer Nähe zum Beratungsbereich den Gästen ein attraktiver Verweil- und Informationsbereich geboten werden. Hier findet der Besucher des Heilklimatischen Kurorts gleichzeitig den klassischen „Lesesaal“, also eine Kommunikationszentrale mit kostenlosem W-LAN-Zugang (Bayern W-LAN). Hier sollen sich die Urlauber gemütlich, ohne Verzehrpflicht aufhalten können. Es sollen die Kerninformationen über die lokalen Lebensbereiche vermittelt werden. Ebenso finden auch Kurgäste weitere Informationen zu Gesundheitseinrichtungen und Erholungsangeboten im Heilklimatischen Kurort. Einheimische wie Gäste werden über die Natur und Umwelt informiert. Die Informationselemente sollen auch die Besucherlenkung positiv beeinflussen.

Im Obergeschoss mietet die Gemeinde Schwangau weitere Räume für den Tourismusbereich an und stattet diese mit Hilfe der Fördermittel aus. Hier sind neben dem Leitungs-Büro auch die Arbeitsplätze des Bereichs Kommunikation, Veranstaltungsmanagement und für allgemeine Backoffice-Tätigkeiten untergebracht. Ein moderner Schulungsraum für interne Schulungen und Videokonferenzen, der auch für die Information und Schulung der Leistungsträger vor Ort dienen soll, ist ebenfalls geplant.

Die Ausstattung der neuen Räumlichkeiten werden durch Mittel aus dem REACT-EU Programm im Rahmen des operationellen Programms des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit dem Ziel, Investitionen in Wachstum und Beschäftigung und der Bereich der kommunalen Tourismusinfrastruktur, gefördert. Das REACT-EU Programm wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert.

„Es war eine effektive Zusammenarbeit zwischen unserem Tourismusbereich und der Regierung von Schwaben“, resümiert Bürgermeister Stefan Rinke. Wobei die Vorbereitung des Förderantrags sehr umfangreich und aufwendig war. „Da mussten und müssen auch in Zukunft viele Auskünfte erteilt, Berechnungen erstellt und Nachweise erbracht werden“, erläutert Tourismusdirektorin Sylvia Einsle das Verfahren. Dank der kompetenten Beratung der Förderungsspezialisten um Claudia Klein von der Regierung von Schwaben konnte die Förderung aus dem EU-Fonds genutzt und dadurch sogar ein höherer Fördersatz erreicht werden, als ursprünglich geplant.

Mit dem Umzug ins Schlossbrauhaus wird auch eine weitere Webcam installiert. Aus neuer Perspektive werden Bilder und Wetter-Informationen aus Schwangau rund um die Uhr im Internet zu sehen sein. „Wir haben bereits andere, sehr beliebte Webcams an verschiedenen Orten installiert“, so Tourismusdirektorin Sylvia Einsle. „Aber diese Kamera eröffnet einen besonders guten Rundblick von Sankt Coloman den Kurpark bis zum Forggensee und sogar gute Nachtbilder wir es geben. Da kann man gemütlich vom Sofa aus beobachten, wie die Schloss Neuschwanstein um 23 Uhr sich täglich schlafen geht“, freut sich Einsle schon heute auf die Neuanschaffung.

Als weiteren digitalen Gästeservice wird im Frühjahr in der ersten Etage auf der Aussichtsterrasse des Schlossbrauhaus ein sogenannter „Fotopoint“ eingerichtet. An diesem Platz können Besucher ein Foto von sich mit Neuschwanstein und dem Ammergebirge im Hintergrund machen. Das Erinnerungs-Selfie steht sofort kostenlos auf dem Handy zur Verfügung und kann in den sozialen Medien geteilt werden. „Wir sind überzeugt, dass dieses Gimmick bei unseren Gästen gut ankommt,“ kommentiert die Tourismusdirektorin die technische Innovation.


Tags:
schlossbrauhaus neuschwanstein schwangau


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Craig David & Galantis
DNA
 
Billy Idol
Rebel Yell
 
Milow feat. Skip Marley
Until The Sun Comes Up
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum