Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Tote Frau noch immer nicht identifiziert
10.02.2012 - 15:58
Noch immer ungeklärt ist die Identität einer toten Frau die am 01. Februar gegen 18:00 Uhr im Bereich Pfronten/Meilingen am sogenannten "Waisenhausstadel" aufgefunden wurde.
Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen haben keinerlei Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung oder ein Fremdverschulden ergeben. Bisher war es trotz umfangreicher Ermittlungen der Kripo Kempten nicht möglich, die Identität der Frau festzustellen. Nach jetzigem Sachstand dürfte die Frau in der Zeit vom 31.01.2012, 16:30 Uhr bis zum o.a. Auffindezeitpunkt an der Örtlichkeit verstorben oder dort abgelegt worden sein.

Personenbescheibung:
ca. 55-50 Jahre alt, 166 cm groß, schlank, slawische/osteuropäische Erscheinung, schwarz/grau melierte Haare, beide Ohrläppchen durchstochen, auffällig war, dass die Frau insgesamt drei Pullover, drei Hosen und drei Paar Socken übereinander trug.

Bekleidung:
schwarz/grauer Strickpullover, hellblaue Jogginghose mit seitlichen grauen und weißen Streifen, braune Treckingschuhe

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurde durch das Amtsgericht Kempten ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen.

Die Kriminalpolizei Kempten stellt folgende Fragen:
Wer kann Hinweise zur Identifizierung der Person geben? Wer hat im Zeitraum vom 31.01.2012, 16:30 Uhr bis 01.02.2012, 18:00 Uhr im Bereich des "Waisenhausstadels" verdächtige Beobachtungen gemacht?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Kempten unter Tel. 0831/9909-0 in Verbindung zu setzen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum