Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Ostallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Pfronten
Mittwoch, 30. Dezember 2015

Skilehrer und -Sportler setzen ein Zeichen für Frieden in Pfronten

Am Mittwoch, 30.12.2015 findet um 19:00 Uhr im Skizentrum Pfronten die geplante Ski- und Boardshow mit einem veränderten Programm statt.
Mangels Schnee können die traditionellen Showelemente wie Feuerspringen, Fackellauf oder Formationsfahrten nicht angeboten werden.

Stattdessen greift das Team der Skischule Pfronten eine in der letzten Gemeinderatssitzung vom dritten Bürgermeister Alfons Haf vorgebrachte Idee auf, mit Fackeln ein weithin sichtbares Friedenszeichen zu setzen.
"Wir finden die Idee als Sportbegeisterte sympathisch und setzen die Initiative mit unseren Skilehrern, Mitgliedern des Skiclubs Pfrontens und weiteren Helfern um" erläutert Skischulchefin Anja Mörz und verspricht "wir werden auf dem Scheiber ein weithin sichtbares Friedenssymbol mit Fackeln illuminieren".

Im Bereich der Scheiberalm im Skizentrum erfahren die Besucher zugleich mehr vom Initiator Alfons Haf über die Aktion "das Jahr 2015 war leider auch geprägt von Angst vor Terror und Krieg in der Welt. Gerade die vielen Flüchtlinge haben in unserer doch heilen Welt in Pfronten eine Vorstellung von Zerstörung und persönlicher Not gebracht. Mit unserem Fackelsymbol setzen wir aus unseren Bergen ein stilles Zeichen für den Frieden in der Welt. Wohlwissend, dass Frieden nicht nur von den Mächtigen in der Welt abhängt, sondern von jedem Einzelnen von uns selbst". Deshalb werden auch die Besucher im Skizentrum über die Moderation von Phillip Hechenberger in ein gemeinsames Innehalten gegen Gewalt einbezogen. Wie der Skischulleiter setzt sich Skicrosser und Tourismusbotschafter Florian Eigler für die Aktion ein "selbstverständlich ist gerade für mich als weltweit aktiven Spitzensportler das friedliche Miteinander verschiedener Kulturen unverzichtbar" ergänzt der Pfrontener Olympionike und Mitglied der deutschen Skicrossnationalmannschaft, der die Fackelgruppe anführen wird.

Mit dem Fackelzeichen gegen 19:30 Uhr endet die Aktion. Alle Besucher werden vom Team der Scheiberalm gastronomisch bewirtet, dabei wird - passend zur aktuellen Witterung - gegrillt.

Um die Anfahrt zu erleichtern, ist ein Busshuttle eingerichtet worden, der Zuschauer aus allen Ortsteilen zur Aktion bringt und danach auch wieder nach Hause fährt. Der Service ist kostenfrei. Weitere Informationen zu Haltestellen und Fahrzeiten finden Sie in der vollständigen Pressemeldung im Anhang.

Rückfahrt nach der Aktion: ca. 20:30 Uhr


Tags:
frieden fackelaktion veranstaltung skisport


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sia & David Guetta
Floating Through Space
 
Camila Cabello
Liar
 
MK feat. Raphaella
Lies
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum