Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
POLIZEI
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Ostallgäu - Pfronten
Samstag, 17. September 2016

Neuer Kettenbrief im Allgäu unterwegs: 11-Jährige bekommt Todesdrohungen

Audiobotschafen mit massiven Drohungen im Umlauf

Eine neue Art der Kettenbriefe sind computeranimierte Sprachnachrichten die über das Mailsystem WhatsApp von unbekannten Tätern verbreitet werden. In Pfronten wendete sich eine 46-jährige Mutter mit ihrer 11-jährigen Tochter an die Polizei. Die Schülerin erhielt eine Audiobotschaft in der massive Drohungen ausgesprochen werden. In der Nachricht drohte eine Computerstimme, dass die Nutzerin des Mobiltelefons umgebracht werde, wenn sie die Audio-Nachricht nicht innerhalb von 20 Minuten an 20 andere Personen weitersende.

Weiter wird damit gedroht, dass auch die Mutter in fünf Jahren sterben werde, wenn die Anweisung nicht befolgt wird. Die Drohungen werden untermalt mit schrecklichen Unglücksfällen die Menschen passierten, die die Anweisungen ignoriert haben. Die Polizei rät solche Nachrichten zu löschen und keinesfalls weiter zu verbreiten. Eltern sollten ihre Kinder in einem Gespräch bezüglich derartiger Nachrichten sensibilisieren. Im Internet sind weitere Informationen über das WhatsApp Phänomen zu finden. (PSt Pfronten)


Tags:
Kettenbriefe Drohungen Todesdrohung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Räuberische Erpressung in Immenstadt - Drohungen von Knochenbrüchen fallen
Am Dienstag, gegen 13.00 Uhr sprach ein 15-Jähriger, der mit einem betrunkenen 36-Jährigen unterwegs war, zwei Jugendliche, 15 und 16 Jahre am Marienplatz an ...
Wie geht es weiter mit der Grünten BergWelt? - Investorfamilie beklagt unseriöse Argumente und Drohungen
Mit großer Betroffenheit reagiert die Allgäuer Unternehmerfamilie Hagenauer auf die zahlreichen persönlichen Angriffe, mit denen sie sich seit einigen ...
Neue SOKO aufgrund der Tierschutzverstöße gebildet - Polizeipräsidium bildet eine Sonderkommission
Staatsanwaltschaft und Polizei leiteten aufgrund dringender Verdachtsmomente hinsichtlich Verstößen gegen das Tierschutzgesetz und damit einhergehender ...
Durchsuchungen von Milchviehbetrieben im Allgäu - Ermittlungen gegen neun Personen eingeleitet
Thomas Hörmann (Pressesprecher der Staatsanwaltschaft), Dr. Martina Sendlmayer (Bayrisches Landesamt für Gesundeit und Lebensmittelsicherheit) und Michael ...
Fall der Tiermisshandlung in Bad Grönenbach - Staatsanwaltschaft Memmingen beruft Sonderpressekonferenz
Die Staatsanwaltschaft Memmingen lädt kurzfristig zu einer Sonderpressekonferenz heute Nachmittag ein. Diese wird das Ermittlungsverfahren wegen ...
Mann mit Langwaffe am Blender unterwegs - 29-Jähriger hatte keinen Waffenschein
Am gestrigen Sonntag wurde der Polizei Kempten gegen 09.30 Uhr eine schwarz gekleidete Person mit einem Gewehr im Bereich Blender/ Eschachberg mitgeteilt. Sofort ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Armin van Buuren
This Is What It Feels Like
 
Ofenbach
Be Mine
 
Tina Naderer
gecrasht
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum