Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Ostallgäu - Pfronten
Mittwoch, 5. Mai 2021

Förderung vom Freistaat: Pfronten saniert Kneipp-Anlage

Zum 200. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp gibt es eine Förderung vom Freistaat. Damit sollen bestehende Kneipp-Anlagen modernisiert werden. Und das will auch die Gemeinde Pfronten. Das Kneippbecken im Alpengarden ganz im Süden Pfrontens ist nämlich in die Jahre gekommen. Bürgermeister Alfons Haf hat mit AllgäuHit über die kommenden Änderungen gesprochen.

Am 17. Geburtstag wird der 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp gefeiert. In diesem Zusammenhang gestaltet die Gemeinde Pfronten ihr Kneipp-Becken im Alpengarten neu. Das ist möglich durch das Sonderprogramm „Touristische Infrastruktur – Kneipp-Anlagen“ des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, das Kommunen in ganz Bayern beim Ausbau und der Modernisierung von Kneipp-Anlagen fördert.

Pfronten besitzt zwei Kneipp-Anlagen. Die Anlage im Alpengarten ist bereits in die Jahre gekommen und soll von der Förderung profitieren.  Sie soll komplett saniert werden. Außerdem soll ein Barfußpfad daneben angelegt werden, sagt Bürgermeister Alfons Haf. „Der Pfad soll dann in so eine Art Ruhe- und Entspannungswiese münden, mit einem Blick in die Bergen. Da wollen wir einen Platz schaffen, an dem man zur Ruhe kommen und entspannen kann.“

Diese Maßnahme liegt mit den Kosten bei über 20 Tausend Euro. 18 Tausend Euro kommen vom Freistaat. Darüber freut sich Bürgermeister Haf sehr. „Das Ergebnis ist für die Gemeinde für Jahre ein Gewinn.“
Die Höhe der Förderung hing davon ab, wie viel Geld eine Stadt bzw. Gemeinde selbst in ihre Kneipp-Anlage investiert. Die Eigenbeteiligung bei den Projekten beträgt mindestens zehn Prozent. Das Programm sieht die Förderung von Errichtung, Erweiterung, Instandsetzung sowie Umbau und Modernisierung jener öffentlich zugänglichen Kneipp-Anlagen vor, die von allen Gästen kostenfrei genutzt werden können.

Die Sanierung soll zeitnah umgesetzt werden, sagt Haf. Für den Zuschuss hat die Gemeinde bereits Vorplanungen gemacht. „Die Planung sollte deshalb schnell fertiggestellt werden. Danach gehen wir in die Ausschreibung und ich rechte damit, dass wir noch diesen Sommer fertig werden.“


Tags:
pfronten kneipp förderung alpengarten


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Post Malone
Circles
 
K-Maro
Femme Like You
 
Rascal Flatts
How They Remember You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum