Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Sinja die Erste, Pfrontens amtierende Bergwiesenkönigin
(Bildquelle: E. Reiter, Pfronten Tourismus)
 
Ostallgäu - Pfronten
Donnerstag, 6. August 2015

Der Pfrontener Trachtenmarkt vereint Alleinstellungsmerkmale

Bergwiesenkönigin repräsentiert jüngstes Handwerk

Der Trachtenmarkt in Pfronten vereint Brauchtum, Tradition und Handwerk. So wird am kommenden Wochenende auch das jüngste örtliche Handwerk dargestellt, die Verarbeitung von Heu und Bergwiesengras zu modernen Produkten. Schliesslich hat sich die Gemeinde mit dem Begriff “Bergwiesenort“ in den vergangenen Jahren ein weiteres Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Wir stellen Ihnen hier bei Radio AllgäuHIT in dieser Woche das umfangreiche Programm rund um den Trachtenmarkt genauer vor, lernen besondere und seltene Handwerker kennen und erfahren, warum Brauchtum und Traditionen gerade in Pfronten so wichtig sind und so intensiv gelebt werden.

Immerhin bietet der Trachtenmarkt auch einen tiefen Einblick in die Geschichte des Ortes, die mit der heimischen Handwerkskunst unmittelbar verknüpft ist. So ist die Verarbeitung von Heu und Bergwiesengras zwar das jüngste Handwerk im Ort, es dürfte aber sicherlich auch die schönste Repräsentantin haben. Sinja die Erste ist Pfrontens amtierende Bergwiesenkönigin:

"Bergwiesenort daher, weil wir ja in einer Bergregion leben. Es ist deshalb so besonders weil unsere Bergwiesen ungedüngt und auch unbeweidet sind. Dazu besitzen sie über 70 verschiedene Kräuter, sie werden auch nur einmal im Jahr gemäht, was nochmal für die Natur und Landwirtschaft spricht."

So entstehen aus dem frisch gemähten Gras Produkte für die „Heu-Wellness“ bis hin zur „Heu-Kulinarik“. Die Palette ist groß, schliesslich hat sich auch die Heilkraft des Bergwiesenheus seit Jahrhunderten bewährt. Dazu kommt, dass das Bergwiesenheu direkt im Ort gelagert und weiterverarbeitet wird.

"Es gibt ganz viele Produkte, darunter Kosmetikprodukte wie Shampoo oder Cremes aber auch unsere Berglimonade, den Heugäuer. Nicht zu vergessen den Heuschnaps und den Heulikör. Man kann das Aroma der Bergwiesen auf alle Arten geniessen, in Pfronten wird unter anderem auch eine Bergwiesensuppe angeboten."

Auch die Bergwiesenkönigin selbst, die früher noch Heukönigin hiess, hat das getrocknete Gras in verschiedensten Formen immer dabei. Zu erkennen ist sie, auch beim Pfrontener Trachtenmarkt, ganz einfach an folgenden Merkmalen:

"Mein Merkmal ist die Bergwiesenkrone, die natürlich aus Heu besteht, man kann sich auch ein Diadem darunter vorstellen, in das das Heu eingearbeitet wird. Nicht zu vergessen auch meine Heutasche, die komplett aus Heu gefertigt wird und dann das Dirndl mit einer Bergwiesenschürze, auf der auch ein Motiv von Pfronten dargestellt ist."

Die sogenannte Heutasche dürfte dabei eine absolute Besonderheit sein, sie ist eine einheimische Kreation, entwickelt und gefertigt hat sie Monika Nöß vom Verein der Pfrontener Blumenfreunde:

"Das Grundmaterial ist ein Hasendraht, aus dem zuerst ein Muster herausgeschnitten wird und dann gefaltet wird. In dieses Grundgestell kommt dann das Heu und das wird dann solang gefaltet, bis es wie eine Tasche aussieht."

Zu den Aufgaben der Blumenfreunde gehören allerdings noch andere Pflichten im Ort. Insgesamt sorgen sie mit ihrer Arbeit auch für eine entsprechende Nachhaltigkeit des kostbaren Bergwiesenheus.

"Die Blumenfreunde pflegen hauptsächlich den Alpengarten in Pfronten-Steinach, wir gehen aber auch auf Kräuterwanderungen. Und wir basteln eben mit dem Bergwiesenheu, daraus basteln wir dann neben der Heutasche auch Herzen oder andere Figuren."

Wie diese Heufiguren und Heutaschen genau aussehen, kann man am Wochenende sehen, auch die Blumenfreunde sind beim Trachtenmarkt mit einem eigenen Stand dabei.

Alle Infos zum Pfrontener Trachtenmarkt bekommen Sie unter pfronten.de.
 

 


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
Heukönigin Brauchtum Veranstaltung Kunst Handwerk



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kleinwalsertal: Kein Feuerwerk mehr an Silvester - Freiwilliger Verzicht dieses Jahr, künftig mit Strafen zu rechnen
Im Kleinwalsertal soll dieses Jahr die Umwelt an Silvester geschont werden. Hierfür soll auf ein Feuerwerk verzichtet werden. Verkäufer werden darauf ...
Körperliche Auseinandersetzung in Kammlach - Auslöser war Streit um eine Wasserflasche
Von Samstag auf Sonntag fand in einer Gaststätte in der Unteren Hauptstraße in Kammlach eine geschlossene Veranstaltung statt. Gegen 00.35 Uhr kam es dort zu ...
Erfolgreiche Überschreitung - Rückblick auf das 2. Literaturfest Kleinwalsertal
Das Literaturfest Kleinwalsertal überzeugte zum zweiten Mal durch hochkarätige Protagonisten, spannende Formate und die mit Bedacht gewählten ...
Wilde Alpen - Digitale Beamershow in Sonthofen - Veranstaltung im Heimathaus am 29.10.2019
Majestätisch, erhaben, gigantisch - die Alpen. Was macht die Faszination dieser einmaligen Region aus und zieht so viele Menschen in ihren Bann? Sind es die Inseln ...
Ergebnis des "Länderübergreifenden Sicherheitstags" - Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit Zusammenfassung
Am gestrigen Tag fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt. Neben Bayern beteiligten sich auch noch die Bundesländer Baden-Württemberg, ...
Ideen für Kaufbeurer Umweltpreis 2020 jetzt einreichen - Diesjähriger Fokus: Plastikvermeidung und Plastikverwertung
Die Stadt Kaufbeuren lobt im Jahr 2020 wieder den Kaufbeurer Umweltpreis aus. In diesem Jahr liegt der Fokus auf Plastikvermeidung und Plastikverwertung. Vorschläge ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Five
Everybody Get Up
 
Declan J Donovan
Pieces
 
Queen
I Want to Break Free
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum