Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Viehscheid-Däg in Pfronten
(Bildquelle: Julia Fricke/Pfronten Tourismus)
 
Ostallgäu - Pfronten
Donnerstag, 30. August 2018

Das Ende des Alpsommers wird in Pfronten gefeiert

Großer Viehscheid und Viehscheid-Däg im Tal der 13 Dörfer

Die Pfrontener Viehscheid, der größte Alpabtrieb im Allgäuer Schlosspark, zieht jedes Jahr Tausende Besucher an. Vor und nach diesem Wochenende locken die „Viehscheid Däg“ zum zehnten Mal mit attraktiven Angeboten rund um die Alpwirtschaft.

In Pfronten wird nicht nur am Tag der Viehscheid am Samstag, 08. September 2018 gefeiert: eine Woche nach der großen Viehscheid gibt es noch einen kleinen Alpabtrieb im Ortsteil Röfleuten. Um diese beiden Tage miteinander zu verbinden, bietet Pfronten Tourismus vom 01. bis zum 15. September 2018 bereits zum zehnten Mal die so genannten Viehscheid-Däg: Zwei Wochen lang ein buntes Treiben vielfältiger Aktionen und Angebote rund um das Ende des Alpsommers und die Alpwirtschaft statt.

Nicht weniger als 46 Termine umfasst der in der Gästeinformation Pfronten sowie zum download unter pfronten.der erhältliche Flyer zu den Viehscheid-Däg.

Zu den Höhepunkten zählt der Dienstag, 04. September 2018, wenn ab 13:00 Uhr auf dem Gelände des Pfrontener Kunstschmiedes „Hummelbauer“ traditionelle Handwerkskünste zur Viehscheid vorgeführt werden.

Der Schmied Philipp Trenkle zeigt wie Weide- und Zugschellen handgeschmiedet werden. Die Natur- und Landschaftsführerin Christl Wildner bindet aus heimischen Blumen und Kräutern eine kunstvolle Kranzkrone, die im Viehscheidtrieb von ausgewählten Rindern getragen werden.

Der Pfrontener Schreiner Toni Reichart fertigt aus Fichtenholz Hoinzen, die früher zur Heutrocknung auf den Wiesen verwendet wurden. Und Ludwig Riefer läßt die Besucher teilhaben an der Bearbeitung („Dengeln“) von Sensen, wie Sie früher und heute an Steillagen zur Bergwiesenmahd zum Einsatz kommen.

In diesem Jahr zeigt der gelernte Raumausstatter und Sattler Otto Paulsteiner erstmals handgefertigte Schellenriemen in der Zeit der Viehscheid-Däg im Schaufenster des Geschäftes in der Allgäuer Straße 34, dem Meisterbetrieb an dieser Stelle seit 1880.

Eine Sonderausstellung im Rathauspavillon von der Allgäuer Kunsthandwerkervereinigung „LandHand e.V.“ rundet mit „Bäuerliche Handwerkskunst zu Viehscheid“ das Ausstellungsprogramm ab.

Einige Gastwirtschaften bieten kulinarische Besonderheiten, wie zum Beispiel Bergwiesenkräutersuppen und Heueis im Gasthof „Vilstalsäge“ oder „Viehscheiddägfladen“ im Gasthof Fallmühle. Sonderführungen zum „Engelbräu“ nach Rettenberg oder in die Käserei nach Weizern stehen ebenso auf dem Programm wie geführte Wanderungen zu Alpen und Berghütten.

In dem diesjährigen zehnten Jubiläumsjahr bildet ein Kleinhirte mit Schumpen das Sondermotiv. Die mit dem Motiv verzierten, jährlich wechselnden salzlasierten Halbliter- und Maßbierkrüge sowie modische T-Shirts haben sich zu begehrten Sammlerstücken im Pfrontener Einzelhandel entwickelt.

Ergänzend zu den Viehscheid Däg Produkten wird heuer auch wieder das Allgäuer Viehscheidbier der Brauerei Engelbräu nicht nur im Festzelt ausgeschenkt, sondern in Flaschen zum Kauf in hiesigen Super- und Getränkemärkten angeboten – und das noch bis Ende September/Anfang Oktober.

Wer viel Zeit mitbringt, kann auch den Wochenkurs „Schustern meines eigenen Haferlschuhs“ belegen. Das Ergebnis dürfen die Teilnehmer dann mit nach Hause nehmen.

Eine Kuhfigur vor dem Geschäft und Viehscheid-Banner in den Schau-fenstern kennzeichnen die teilnehmenden Partner. Alle Informationen zu den Viehscheid-Däg sind tagesaktuell auf der Pfrontener Website www.pfronten.de ersichtlich.(pm)


Tags:
Alpen Sommer Viehscheid Pfronten



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sicher fühlen in den Allgäuer Alpen - Lawinengefahr bleibt weiter gering
Allgemein günstige Verhältnisse. So lässt sich die aktuelle Gefahr wohl am besten beschreiben. Die Schneedecke ist kompakt und fest. Die Warnstufe liegt ...
Pfronten sucht die 11. Bergwiesenkönigin - Heimatverbundene Frauen der Gemeinde: jetzt bewerben!
Nach zwei Jahren endet die Amtszeit der 10ten. Pfrontener Bergwiesenkönigin Anna I. genau in 4 Monaten am 25. Juli 2020. Im Rahmen des Dorf- und Bergwiesenfest am ...
Ravensburg Towerstars verpflichten Tim Sezemsky - Verstärkung für die aktuelle Hauptrunde
Kurz vor dem Eintritt in die heiße Phase der aktuellen Hauptrunde haben die Ravensburg Towerstars einen ersten Neuzugang für die nächste Saison 2020/21 ...
Allgäuer Alpen: Geringe Lawinengefahr vorhergesagt - Günstige Verhältnisse in den Bergen für die kommenden Tag
Die Schneedecke in den Bergen ist weitgehend stabil, sodass lediglich gestörte Altschneedecken eventuell kleinere Schneebretter auslösen können. Ansonsten ...
Spektakulärer Verkehrsunfall in Pfronten-Steinach - Fußmatte verklemmt sich unter Bremspedal
Am Freitagnachmittag ereignete sich in Pfronten-Steinach auf der dortigen Staatsstraße ein Verkehrsunfall bei dem ein LKW, ein Pkw-Kleinwagen und ein Pkw-Pickup ...
Viel zu wenig Schnee in den Alpen - Illertal erst ab Sonthofen mit Schnee bedeckt
Am letzten Wochenende hat es endlich geschneit: zuerst am Alpenrand, am Sonntag gab es auch Schneeschauer im Flachland. Das hochaufgelöste Flachfarbenbild des ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tagtraeumer
Pfeile
 
Avril Lavigne
Head Above Water
 
Avicii
SOS (feat. Aloe Blacc)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum