Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Hinweistafeln am neuen Moor-Erlebnispfad in der Gemeinde Pfronten
(Bildquelle: Pfronten Tourismus)
 
Ostallgäu - Pfronten
Donnerstag, 10. September 2015

Das Allgäu ist um ein echtes Naturerlebnis reicher

Das Allgäu ist ab heute um ein echtes Naturerlebnis reicher. In der Gemeinde Pfronten im Ostallgäu wird am Nachmittag der neue Moorerlebnispfad offiziell vorgestellt. Der Moorpfad, der durch das sogenannte Berger Moos führt, ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde zusammen mit dem Naturschutzprojekt "Moorallianz Allgäu".

Der neue Erlebnispfad passt nicht nur perfekt zum Ortsbild, er ist dazu auch eine große Bereicherung für das Freizeitangebot der Gemeinde, erklärt Pfrontens Tourismusdirektor Jan Schubert:

Das Besondere ist, das wir mitten in der Talmitte ein sehr wertvolles Moorgebiet haben, was man sehr leicht von der Ortsmitte aus erreichen kann. Wir haben ja schon einige Themenwege, da ist jetzt noch ein echtes Juwel dazugekommen. Natürlich mit neuester Wissensvermittlung, das heisst mit vielen interaktiven Stationen, man muss immer irgendwas drehen oder heben, damit Information zu sehen ist, das zeigen wir.

Gut 1 ½ Kilometer ist der Weg lang, an zahlreichen Erlebnisstationen, die rund um das Thema Moor angelegt sind, können Besucher dabei Wissenswertes über die Verwandlungskünstler und Bewohner des Moores erfahren. Weitere Stationen zum Anfassen und Mitmachen gibt es zu den Themen Torfe stechen, Moore als Wasserspeicher und den Lebensraum Streuwiese. Immerhin war der Ortsteil Ried vor rund 14.000 Jahren noch ein großer See.

Damit hat die Gemeinde neben dem Bergwiesenpfad, einem Geopfad, dem Burgenweg von Vils nach Pfronten und einem Waldpfad, einen fünften Themenweg zu bieten. Das Thema Moor soll aber nicht weiter touristisch ausgebaut werden, sagt Schubert:

Wobei wir eben nicht sagen, das wir jetzt eine Moorgemeinde sind, da gibt es andere Gemeinden, auch im Allgäu, die das Thema besser und schon länger spielen. Aber wir haben eben viele Lehrpfade und Themenwege und unser Naturerlebnisangebot wird durch diesen Moorpfad abgerundet.

Zur offiziellen Vorstellung des neuen Themenweges heute Nachmittag sind neben einigen Ehrengästen auch alle interessierten Bürger und Gäste eingeladen. Zum Start hat sich die Gemeinde auch einiges einfallen lassen:

Wir wollen den Gästen auch zeigen, was man mit Moor alles machen kann. Das machen wir auf kreative Weise, es wird Malen mit Moor geben, das wird von einer Kunstpädagogin begleitet. Man kann aber mit den  Pflanzen, die im Moor wachsen, auch Wolle färben, auch das werden wir zeigen.

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung zum neuen Pfrontener Moor- und Streuwiesenpfad findet am Nachmittag statt. Treffpunkt ist um 13.45 Uhr am Parkplatz beim Bahnhof Pfronten-Ried.
Die ostallgäuer Landrätin Rita Zinnecker wird zusammen mit Pfrontens Bürgermeisterin Michaela Waldmann die Moorallianz und den neuen Moorpfad vorstellen.

 


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
Freizeit Wissen Moorallianz Allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sunmi
Tail
 
Backstreet Boys
Chances
 
Max Giesinger
Irgendwann ist jetzt
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum